Steve Hackett veröffentlicht „Spectral Mornings 2015“ mit All-Star-Projekt für guten Zweck

E-Mail

Steve Hackett veröffentlicht „Spectral Mornings 2015“ mit All-Star-Projekt für guten Zweck

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ursprünglich erschien der Song „Spectral Mornings“ 1979 auf dem gleichnamigen dritten Solo-Album des langjährigen Genesis-Gitarristen Steve Hackett. Dort eine Instrumental-Komposition, gibt es nun eine neue Fassung des Songs, die von namhaften Progressive-Rock-Musikern eingespielt wurde. Der größte Unterschied zum Original ist sicherlich der komplett neue Gesang, zu dem Rob Reed von Magenta und Kompendium die Idee hatte.

„Ich liebte dieses Stück schon immer“, erzählt Reed über die Entstehung des einmaligen Projekts. „Es hat eine großartige Gitarrenmelodie und ich dachte, es wäre interessant, den Song mit Text neu aufzunehmen.“ Nach einigen Demo-Aufnahmen mit David Longdon, dem Sänger von Big Big Train, luden sie schließlich Reeds Kollegin Christina Booth von Magenta ein, sodass „Spectral Mornings 2015“ schließlich ein Duett wurde.

Neben Steve Hackett, der die Gitarrenspuren einspielte, besteht die Rhythmusgruppe aus Bassist Nick Beggs, Mitglied der Band von Steven Wilson, und Nick D’Virgilio, dem ehemaligen Schlagzeuger von Spock’s Beard.

Um eine Akustikversion, einer neuen instrumentalen Variante sowie den originalen Song erweitert, ist die EP „Spectral Mornings 2015“ ab dem 27. April erhältlich. Die Einnahmen aus den Verkäufen kommen ohne Ausnahme der britischen Parkinson-Gesellschaft zu Gute – auch ein Grund, warum die Musiker ohne Ausnahme auf ihre Honorare verzichteten. „Ich, Christina und Steve Hackett verloren alle enge Familienangehörige durch die Parkinson-Krankheit, sodass wir beschlossen, alle Erlöse zu spenden, um die Finanzierung der Forschung für eine Heilung dieses schrecklichen Leidens zu unterstützen“, sagt Reed.

Steve Hacketts aktuelles Album „Wolflight“ ist seit dem 27. März erhältlich. Das Video zum Titelsong feierte exklusiv auf RollingStone.de Premiere. Live wird der Gitarrist zu folgenden Terminen in Deutschland auf der Bühne zu sehen sein:

19.07.2015 Night Of The Prog Festival, Loreley

02.09.2015 Bochum, Zeitfestival

11.09.2015 Hamburg, Laeiszhalle

12.09.2015 Leipzig, Haus Auensee

13.09.2015 Berlin, Universität der Künste

15.09.2015 Köln, E-Werk

26.09.2015 München, Circus Krone

27.09.2015 Ludwigsburg, Forum am Schlosspark

29.09.2015 Hannover, Theater am Aegi

30.09.2015 Wiesbaden, Kurhaus

E-Mail