Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Susanne Sundfør – Video-Premiere von “Fade Away” und Tourdaten

Kommentieren
0
E-Mail

Susanne Sundfør – Video-Premiere von “Fade Away” und Tourdaten

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In ihrer Heimat Norwegen erklimmen ihre Alben regelmäßig die Spitze der Charts; hierzulande kennt man Susanne Sundør wegen ihrer Zusammenarbeit mit M83 und Anthony Gonzales zum Soundtrack des Science-Fiction-Films “Oblivion”. Am 20. Februar 2015 erscheint ihr neuestes Werk “Ten Love Songs”, auf dem neben Anthony Gonzales auch Jonathan Bates alias Big Black Delta und Multiinstrumentalist Lars Horntveth zu hören sind.

Zehn Minuten lange, an Kammermusik erinnernde Epen sind dort ebenso wie eingängige, wunderschön instrumentierte Popsongs zu hören. Einer dieser Popsongs ist “Fade Away”, der wie eine längst verschollene Ballade aus den Achtzigern klingt. Wir präsentieren die Videopremiere zu der Single.

Außerdem wird Susanne Sundør im März für drei Live-Termine nach Deutschland kommen. Hier die genauen Daten:

12.03.2015 Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld

16.03.2015 Hamburg, Terrace Hill

17.03.2015 Berlin, Berghain Kantine

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben