Takeshi Kitano von wütendem Fan mit Spitzhacke attackiert


von

Der japanische Kult-Regisseur und Schauspieler Takeshi Kitano wurde von einem Mann mit einer Spitzhacke angegriffen. Kitano habe in seinem Auto gesessen, als der Angreifer begann, auf den Wagen einzuschlagen. Der Regisseur sei physisch unverletzt geblieben.

Laut Polizei sei der Verdächtige 40 Jahre alt. Er soll mit einer Spitzhacke bewaffnet gewesen sein, die eine Klinge von etwa zehn Zentimeter hatte. Medienberichten zufolge galt der Angriff bewusst dem Regisseur: Der Mann sei wütend auf Kitano, weil dieser ihm zu einem früheren Zeitpunkt nicht helfen wollte, in die Unterhaltungsindustrie einzusteigen.

Kitano verließ am Samstagabend (04. September) das TBS-Studio in Tokio, als der Angreifer seine Autoscheiben mit der Waffe einschlug und Kitano aufforderte, aus dem Fahrzeug zu steigen. Nur kurz darauf wurde der Angreifer zum Glück überwältigt und schließlich festgenommen.

„Outrage“, „Hana-Bi“ und „Takeshi‘s Castle“

Kitano wurde mit Filmen wie „Outrage“ oder „Hana-Bi“, für den er bei den Filmfestspielen in Venedig den Goldenen Löwen gewann, bekannt. Deutschen TV-Zuschauern ist er vor allem auch durch die Show „Takeshi‘s Castle“ bekannt, die in um die Jahrtausendwende auf DSF und später auf RTL II lief. Dabei mussten zahlreiche Showteilnehmer teils absurde Hindernisläufe absolvieren.