Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Tatort”-Waffe Kekskrümel: Das Netz kriegt sich nicht mehr ein

Kommentieren
0
E-Mail

“Tatort”-Waffe Kekskrümel: Das Netz kriegt sich nicht mehr ein

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Tolle Quote für die 1000. Folge von “Tatort”, mehr als 11 Millionen Zuschauer schalteten ein. Allerdings wurde man vor dem Fernseher auch Zeuge davon, wie Kommissar Klaus Borowski zu einer eher ungewöhnlichen Waffe griff.

Seit Sonntagabend lacht sich das Netz über den von Axel Milberg gespielten Cop schlapp – einen vor ihm am Steuer sitzenden Mörder macht er kampfunfähig, indem er ihm Kekskrümel in die Augen wirft.

Die “Tatort”-Autoren waren sich ihrer komischen Szene vielleicht durchaus bewusst: In einer eher unbedeutend wirkenden Einstellung war lange vorher zu sehen, wie sich Borowski bei einem Buffet zwei Kekse einsteckt. Die sollten ihm als Waffe halt noch wichtig werden.

Vor allem auf Twitter war der Cookie Fight vielen Usern ein Kommentar wert:

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben