Taylor Swift und Beyoncé: Duett der Pop-Königinnen?


von

Angesichts ihres Mega-Erfolges müsste Taylor Swift nun wirklich nicht schüchtern sein. Wenn es aber um Beyoncé geht, wird die 25-Jährige zum hibbeligen Teenie-Fan-Girl. Angeblich erzähle Swift ihren Freunden ständig davon, dass der große Moment eines Tages kommen wird, an dem sie und Beyoncé zusammen im Studio stehen. Dies berichtet ein Insider von Hollywoodlife.com: „Taylor würde töten für ein Duett mit Beyoncé – damit würde ein Traum wahr werden.“

Bis sich „TayTay“ traut, bastelt sie bald an einem Song mit Kanye West und hat außerdem eine Kollaboration mit Calvin Harris in Aussicht.

🌇Bilder von "Liste: Die zehn erfolgreichsten Musiker 2014" jetzt hier ansehen


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
George Michael: Was ist die Todesursache der Pop-Ikone?

Todesursache George Michael, der 1963 als Georgios Panagiotou geboren wurde, verstarb am 25. Dezember in seinem Haus in Goring-On-Thames, zwei stunden östlich von London. Um die Ursache seines Todes rankten sich lange die unterschiedlichsten Gerüchte – von Drogen bis Selbstmord. Mutmaßungen, der im Alter von nur 53 Jahren verstorbene George Michael habe in der Zeit vor seinem Tod wieder eine Drogenabhängigkeit entwickelt, wurden zunächst als falsch bezeichnet. Andros Georgiou, der zu Jugendzeiten eng mit Michael befreundet war (die Jungs nannten sich sogar gegenseitig „Cousin“), erklärte jedoch öffentlich, was er über den Tod seines früheren Kumpels dachte: „Ich glaube, er hatte sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite