Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


The Cranberries: „No Need To Argue”-Neuauflage


von

The Cranberries hatten 1994 mit ihrem Album „No Need To Argue” großen Erfolg – „Zombie“ wurde ein internationaler Hit und machte die irische Band weltweit berühmt. Am 18. September erscheint eine Neuauflage der Platte – in verschiedenen Variationen und mit erweiterten Ausgaben.

„No Need To Argue“ erscheint wahlweise auf zwei CDs oder zwei LPs, sowie als digitale Version, enthalten sind auch bisher unveröffentlichte Songs und Raritäten.

Unveröffentlichte Songs und Fotos

Neben der remasterten Auflage des Albums enthalten die Versionen die drei B-Seiten „Away“, „I Don’t Need“ und „So Cold In Ireland“. Doch das ist nicht alles, auch 19 bisher unveröffentlichte Tracks sind mit dabei, darunter zwei Lieder, die bisher in noch keinem Format veröffentlicht worden sind. Ein Gedenken an die verstorbene Sängerin Dolores O’Riordan.

Einer der beiden unbekannten Tracks ist die „MTV Unplugged“-Version von „Yesterday’s Gone“, die 1995 in New York aufgenommen wurde. Auch ein Demo von „Serious“ wird es geben, der Song existierte bisher nur in einer Live-Bootleg-Version auf Youtube, inklusive schlechter Tonqualität. Oben drauf gibt es noch eine Coverversion des Carpenters-Lied „ (They Long To Be) Close To You “.

Neben dem musikalischen Inhalt gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Boni: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus den Fotosessions zu „No Need To Argue“ sind mit enthalten, ebenso ein 5.000-Wörter-Essay, geschrieben vom Band-Archivar Eoin Devereux, das sich mit der Geschichte des Albums beschäftigt.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Lou Reed: Neuauflage vom Album „New York“ erscheint im September

Für Fans von Lou Reed könnte die „New York: Deluxe Edition“ eine interessante Ergänzung im Plattenregal sein: Die Neuauflage des erstmals 1989 veröffentlichten Albums wird remasterte Aufnahmen enthalten. Hinzu kommen aber auch 26 bisher unveröffentlichte Studio- und Live-Tracks sowie eine DVD des Konzertfilms „The New York Album“, der lange Zeit als vergriffen galt. Darin ist Reed zu sehen, wie er das Album im Theatre St. Denis in Montreal live präsentierte. Die über Rhino Records vertriebene Deluxe-Edition bietet neben drei CDs, zwei LPs und einer DVD außerdem ein Hardcover-Buch, das von Ehefrau Laurie Anderson, Don Fleming, Bill Ingot, Jason Stern und…
Weiterlesen
Zur Startseite