Highlight: The Rolling Stones: Making of „Let It Bleed“

The Rolling Stones: Tour 2014 – aber zunächst nur in Australien

„50 and Counting“ haben die Rolling Stones ihre aktuelle Tournee genannt, und das „… and Counting“, also „… und mehr“, meinen sie anscheinend ernst: Es gibt noch mehr Live-Termine, Mick Jagger und Co. werden auch 2014 weiter touren. Wenn auch vorerst etwas weiter weg, nämlich in Australien.

Dort treten die Rolling Stones zum ersten Mal seit 2006 auf. Bisher bestätigt wurde jedoch erst ein einziger Termin: 22. März im „Oval“ von Adelaide. Der Vorverkauf beginnt am 25. November. Laut „Associated Press“ soll Ex-Mitglied Mick Taylor beim Konzert ebenfalls im Line-Up mit dabei sein.

Ein Promo-Video zum Auftritt:


Raten Sie mal, wie viel Geld U2 letztes Jahr mit der „Joshua Tree“-Tour verdient haben

Mehr als 30 Jahre nach der Veröffentlichung von „The Joshua Tree“ haben U2 mit mehreren Gigs in Asien und Ozeanien ihre große Jubiläumstournee beendet und nach einer ersten statistischen Auswertung von „Billboard“ 73 Millionen US-Dollar im Jahr 2019 eingenommen. Der Bruttogewinn von U2 im vergangenen Jahr belief sich nach Angaben des Fachblatts auf 35,7 Millionen US-Dollar mit acht Shows in Australien/Neuseeland und 38,1 Millionen US-Dollar mit sieben Konzerten in Asien. Damit hat die „Joshua Tree“-Tour in den Jahren 2017 und 2019 insgesamt 390,8 Millionen US-Dollar eingespielt, bei 3,3 Millionen verkauften Tickets für 65 Shows weltweit. 1987 mussten Fans im Schnitt…
Weiterlesen
Zur Startseite