„The Simpsons“: Bald keine Staffeln mehr auf DVD

E-Mail

„The Simpsons“: Bald keine Staffeln mehr auf DVD

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die besten „Treehouse Of Horror“-Folgen

Schlechte Nachrichten für Sammler, die alle bisher erschienenen „The Simpsons“-DVD-Boxen sorgfältig aufgereiht in ihrer Vitrine stehen haben: FOX hat entschieden, dass in Zukunft keine weiteren Sets mit vollständigen Staffeln der Animationsserie mehr erscheinen werden.

Als Grund gaben die Produzenten an, dass mit dem Start von „Simpsons World“, einem interaktiven Streaming-App, mit der via Rechner, Smartphone, Spielekonsole und Tablet-PCs zu jeder Zeit alle Folgen der am längsten laufenden Zeichentrickreihe aller Zeiten gesehen werden können, eine Veröffentlichung auf DVD überflüssig sei.

Im September 2001 kam die erste Staffel der „Simpsons“ auf mehreren Silberscheiben heraus. Damals waren Blu-rays und Apps noch Zukunftsmusik und auch TV-Serien auf DVD noch kein Erfolgsmodell. In den letzten Jahren folgten 17 weitere Seasons (2-17 und die Jubiläums-Staffel 20). Nach dem Aus müssen Fans der Serie nun erst einmal auf weitere Boxen verzichten. 

>>> The Simpsons: Lego bringt Kwik-E-Mart heraus

Manche Anhänger der ersten Stunde werden jetzt vielleicht denken, dass sich der Schaden in Grenzen hält, weil nach den ersten zehn hochklassigen Seasons die „goldene Ära“ der Cartoon-Sitcom (schleichend) ihrem qualitativen Ende entgegen ging.

Produzent Al Jean twitterte trotzdem, dass man traurig sei, keine weiteren Episoden mehr auf DVD zu veröffentlichen. Augenzwinkernd fügte er allerdings hinzu, dass man die Boxen eigentlich nur deshalb auf den Markt brachte, um mit den dazugehörigen Audiokommentaren den eigenen Stimmen lauschen zu können.

Immerhin, die wirklich hörenswerten, oftmals informativen und mit einer großen Portion Humor ausgestatteten Audiokommentare, für die von Matt Groening bis zum letzten südkoreanischen Zeichner jeder vor das Mikrofon durfte, wird es auch weitergeben, wie Jean mitteilte. Allerdings nur für die „Simpsons“-App – und die ist momentan (noch) nicht in Deutschland verfügbar.

E-Mail