Spezial-Abo

The Simpsons: Bart entschuldigt sich bei Judas Priest


von

Nachdem Anfang Januar Judas Priest bei The Simpsons zu Gast waren und in der Folge fälschlicherweise als „Death Metal“ tituliert wurden, entschuldigt sich Bart Simpson dafür: So schreibt er im Vorspann zwanzig Mal den Satz „Judas Priest is not ‚Death Metal'“ an die Tafel.

Die Band rund um Sänger Rob Halford war mit ihrem Song „Breaking The Law“ zu Gast, der textlich leicht aktualisiert wurde. In der Folge wird Homer vom FBI wegen seiner Download-Aktivitäten untersucht. Die Band, nicht auf der Seite der Gesetzesbrecher, spielt ihren Song mahnend mit den Worten „Respecting the law, copyright law“.

Die falsche Bezeichnung der Band stammt allerdings nicht von Bart, sondern vom in der Folge auftauchenden FBI-Agent: „There’s only one surefire way to get fugitives out of a foreign building,“ an FBI agent said. „Blasting death metal!“.


Haftbefehl-Petition: Offenbacher Bismarckstraße soll nach Rapper umbenannt werden

Was eine Ehre: Eine Straße mit seinem Namen – das wäre wohl ein Meilenstein in der Karriere des Gangsta-Rappers Haftbefehl. Eine Petition fordert nun genau das. Inspiriert wurde die Forderung von den „Black Lives Matter“-Bewegungen in den USA. In Amerika werden derzeit Statuen aus der Zeit des Kolonialismus heruntergerissen, in Großbritannien werden Straßen, die nach Sklaventreibern benannt sind, umbenannt. Nun soll auch eine Straße in Offenbach dem Beispiel folgen. Bismarck: künftig Haftbefehl? Die Petition, die sich an Bürgermeister Felix Schwenke wendet, hat derzeit (Stand 02. Juli) 1.849 von 1.945 geforderten Unterschriften erreicht. Dass die Straße nach Haftbefehl, dessen neues Album…
Weiterlesen
Zur Startseite