The Strokes arbeiten an neuem Album

E-Mail

The Strokes arbeiten an neuem Album

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Diese 41 Alben MÜSSEN 2015 erscheinen!

Nach dem fünften Strokes-Album „Comedown Machine“ das im März 2013 erschien, wurde es wieder still um das Quintett. Sänger Julian Casablancas widmete sich vor allem seinem Band-Projekt The Voidz, dessen Debütalbum „Tyranny“ im September 2014 erschien.

In einem umfangreichen Porträt mit dem Musikportal „Noisey“ bestätigte Casablancas nun, mit seinen Kollegen an neuem Material zu arbeiten: „Es ist das erste Mal, dass wir seit ‚Comedown Machine’ neue Songs schreiben. Wir planen, Sachen aufzunehmen. Ich glaube immer noch, dass wir coole Dinge tun könnten und ich werde das auch tun. Ich würde gerne etwas mit den Voidz und Strokes machen, wenn ich könnte.“

Über frühere Probleme in der „alten“ Band sagt Casablancas: „The Strokes waren mein Leben. Sie waren alles und ich habe alles dafür gegeben. Es war eine Reise, die ich weiter in Bewegung halten wollte, aber ich konnte das nicht mehr, und das war sehr frustrierend.“

Noch im Oktober 2014 sagte Casablancas in einem Interview mit der US-Ausgabe des ROLLING STONE, dass er nur noch ungerne Nummern wie „Last Nite“ oder „Hard To Explain“ singe: „Bei alten Strokes-Songs fühle ich rein gar nichts mehr“. Anscheinend hat der Sänger seine Meinung geändert.

E-Mail