„The Walking Dead“: Robert Kirkman enthüllt weitere Details zur sechsten Staffel: Wer stirbt?

E-Mail

„The Walking Dead“: Robert Kirkman enthüllt weitere Details zur sechsten Staffel: Wer stirbt?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Leserpoll: Die Fernsehserien des Jahres 2014

„The Walking Dead“ geht in die sechste Runde. Bevor die neue Staffel im Oktober 2015 in Deutschland anläuft, interessiert die Fans der Serie natürlich brennend, wie es weiter gehen könnte. Im Rahmen einer Show der „National Association Of Broadcasters“ hat sich der Produzent der Serie und Erschaffer des Comics, Robert Kirkman, mit dem dem Präsidenten der Produktionsfirma „AMC“ Charlie Collier, über mögliche Konflikte und Entwicklungen in den neuen Folgen ausgetauscht. Laut „uproxx“, spielt die Wiedervereinigung der Hauptdarsteller Rick Grimes (Andrew Lincoln) und Morgan Jones (Lennie James) eine große Rolle.

Wie beide Charaktere miteinander interagieren, sich die Beziehung der Beiden entwickelt – das sei, laut Kirkman, Gegenstand der neuen Episoden. Eine der zentralen Fragen ist, ob Ex-Cop und Gruppenanführer Rick Grimes endgültig zum Bösewicht mutiert. Diese potentielle Entwicklung hatte sich in den vergangenen Folgen an verschiedenen Stellen schon angedeutet.

Auch ein möglicher Tod eines Hauptcharakters stünde im Bereich des Möglichen. Wobei der Produzent anführte:„Wir töten keine beliebten Charaktere“.

Bereits Anfang der Woche (Stand: 13. April 2015) hat das Filmteam erste Details in einem Video nach draußen gegeben. Der für die Serie verantwortliche Maskenbildner und Spezialeffekt-Künstler Gregory Nicotero gab an, welchen Einfluss die „drohende Verdammnis“ der noch nicht weiter erklärten „Wölfe“ auf die Hauptfiguren haben könnte.

Norman Reedus indes, der in der Rolle des Daryl Dixon zu sehen ist, charakterisiert die Ereignisse innerhalb der neuen Folgen als „totales Chaos“.

Jahresrückblick

E-Mail