Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Heinz Rudolf Kunze über seine Liebe zu The Who und ihr Großwerk „Tommy“

The Who: neues Album und Tour 2019

The Who dürften in diesem Jahr eine neue Platte veröffentlichen und auf Tour gehen, glaubt man derem Manager. Bill Curbishley sprach mit BBC Radio: „Wir machen ein Album. Pete Townshend hat einige richtig tolle Songs geschrieben.“

Hier „Live at the Fillmore“ bestellen

Demnach habe der Gitarrist ihm schon vor Monaten einige Demos zugesteckt. „Zwölf, und acht von ihnen sind richtig großes Who-Material. Und er schreibt weiter und weiter.“

Erstes Album seit 2006

1965: Pete Townshend, Keith Moon, Roger Daltrey und John Entwistle

Das letzte Studioalbum von den Who-Mitgliedern Townshend und Roger Daltrey, „Endless Wire“, erschien 2006. Das würde eine Pause von „nur“ 13 Jahren bedeuten – nach den 24, die zwischen „Endless Wire“ und „It’s Hard“ von 1982 lagen.

Außerdem plane die Band eine Tournee. „Wir haben da einige Termine auf der Liste“, sagt Curbishley. „Die werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.“

Michael Ochs Archives

The Who: Roger Daltrey widersetzt sich Corona-Bestimmungen – „F… euch!“

Roger Daltrey scheint kein Fan der Corona-bedingten Ausgangssperre zu sein. Obwohl er mit seinen 76 Jahren zu der Gruppe der am meisten gefährdeten Menschen zählt und damit auch zu denjenigen, denen während der Krise besonders geraten wurde zu Hause zu bleiben, scheint dies den The-Who-Sänger relativ wenig zu tangieren. Grund fürs einen Widerstand seien die Freiheiten, die er durch seine ländliche Umgebung genießt. „Ich lebe am Land, das macht es einfacher“, sagte Daltrey gegenüber Express und erklärte, dass er sich seines Privilegs deswegen durchaus bewusst sei. „Ich kann mir nicht vorstellen, wie es sein muss, in London in einer Wohnung…
Weiterlesen
Zur Startseite