• Andy WarholNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Von John Lennon über die Rolling Stones bis zu The Velvet Underground: Wir zeigen Cover, die Andy Warhol gestaltet hat.

    🌇 Diese 20 Album-Cover stammen von Andy Warhol – Bildergalerie und mehr International

  • Hier treibt es jeder mit jedem —- der Vater mit der Freundin seines bisexuellen Sohnes, dessen schwuler Liebhaber mit der Mutter und die schließlich mit ihrem Sohn. Tom Kalin, Produzent von „I Shot Andy Warhol“, schildert in seinem Regiedebüt die wahre Tragödie der Baekland-Dynastie zwischen den 50er und 70er Jahren.... weiterlesen in:

    Wilde Unschuld :: Tom Kalin (Start 10.4.)

  • Anfang 1972 schien Reed, der von seiner neuen Plattenfirma RCA wenig später als „The Phantom Of Rock“ angepriesen werden würde, ausgebrannt und erledigt. Hilfe kam von unerwarteter Seite: David Bowie, aufgehender Stern am Glam-Rock-Himmel, verehrte Reeds expressive Lyrik und bot dem künstlerisch Gestrandeten im Gespann mit Gitarrist Mick Ronson Schützenhilfe... weiterlesen in:  Mai 2008

    Transformer – Lou Reed

  • Die Pop-Art der sechziger Jahre: Andy Warhol verewigte schnöde Suppendosen, Roy Lichtenstein bannte einen Treteimer auf die Leinwand – banale Dinge aus der Alltagswelt, erhoben zum Kunstwerk. Pete Townshend ging den ersten Schritt, Popmusik mit zeitgenössischer Kunst zu Stimme namens Robert Plant und John Bonham, versöhnen: Das Cover von „The... weiterlesen in:  Mai 2008

    The Who :: The Who Sell Out

  • Als Fellinis „La Dolce Vita“ irgendwann in den Siebzigern im Fernsehen lief, wusste ich trotz meines jugendlichen Alters längst, wer Nico war: Die Sphinx aus Eis von Velvet Underground, eine Frau wie ein Kunstwerk. Marcello Mastroianni kannte die geheimnisvolle Blondine offenBar noch viel besser: „Nico, Nico!“ schrie er im Film... weiterlesen in:  Feb 2008

    Von Chelsea nach Barmbek

  • Einfallslosigkeit, Versagensangst, Gaudi und ganz selten künstlerischer Anspruch: In den Charts war 2004 wieder ein großes Jahr für Coverversionen. Das Phänomen gilt mittlerweile als eigene kleine Wissenschaft.  Jan 2005

    Wer hat mein Lied zerstört? Coverversionen dominierten 2004 die Pop-Charts

  • Mit „Generation X" schrieb DOUGLAS COUPLAND Geschichte. In seinem neuen Roman sucht er nun in der trivialen Kolportage nach dem tieferen Sinn  Apr 2001

    Transzendenz von der Müllhalde

  • von Mary Harron ab 7. September  Sep 2000

    American Psycho

  • Ihn einen Tausendsassa zu nennen, wäre zu wenig: CHARLES WILP verkörperte den deutschen Aufbruch aus jenen miefigen Fünfzigern in die swingenden Sixties. Als Werbekonzeptionist (u. a. Afri-Cola!), Fotograf, Medienkünstler und Dirigent erntete der Man Ray-Student Respekt von Idolen wie Andy Warhol oder Joseph Beuys. Mit seinem experimentellen Album „Charles Wilp... weiterlesen in:  Sep 1999

    Charles Wilp: Pop-Art-Genie

  • Marilyn, Suppendosen und The Velvet Underground - in ANDY WARHOLS FACTORY tobte die Avantgarde der Sechziger Jahre. Eine neue Ausstellung würdigt den Künstler  Nov 1998

    ANDY WARHOLS FACTORY – Marilyn, Suppendosen und The Velvet Underground

  • Im nächsten Jahr wird der Meister der Reproduktion zehn Jahre tot sein – aber die Beweihräucherung braucht gar nicht mühsam angekurbelt zu werden. In den Museen ist Andy Warhol in dieser Zeit ebenso gleichmäßig präsent geblieben wie an der Oberfläche des medialen Lebens: Tributes und Retrospektiven, Porträts und Referenzen jagen... weiterlesen in:  Jul 1996

    I Shot Andy Warhol

  • Made in Japan: Pizzicato Five  Dez 1994

    Viertelstunde Popstar

  • Ähnliche Themen

    Lou Reed The Who Mutter Ellis Andy