• AvantgardeNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Es gab Zeiten, da hätte man gar nicht geglaubt, dass er alt wird. Wir versammeln Zitate aus Keith Richards bewegtem Leben.

    🌇 Die 38 Lebensweisheiten des Keith Richards: „Ich habe keine Probleme mit Drogen. Nur mit Cops“ – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • ist eine als Doppel CD veröffentlichte WDR-Dokumentation, in der Herbert Hoven und Hans Jacobshagen dem nachgingen, was gern als Initialzündung der weltweiten Beatwelle eingeschätzt wird. Zeitzeugen aus völlig oder fast vergessenen Bands kommen zu Wort, von der ersten europäischen All-Girl-Group The Liverbirds über Spencer Davis bis zu Pete York. Von... weiterlesen in:

    Beat in Hamburg – Die große Freiheit

  • Fusionist Pat Metheny hat ein mehrteiliges, ambitioniertes Polit-Werk komponiert, das seine US-Fans beim Konzert in die Pinkelpause treiben könnte  Feb 2005

    Sinfonie, Satz und Sieg

  • Mitte bis Ende der 70er schmiss der Kunst- und Menschensammler Norman Fisher die wildesten Soirees in ganz New York. Die ganze Avantgarde und alle, die sich dafür hielten, strömten in sein winziges Apartment, einfach weil Norman ein Magnet war. Charismatisch, extrem unterhaltsam und brillant darin, die richtigen Leute mit den... weiterlesen in:  Feb 2004

    The Glory

  • Wieviel attiiude hätten’s denn gern? Jackie-O Motherfucker sind die Strokes der Avantgarde, wilde Romantiker, entweder die punkigste aller Postrock-Bands oder die zugänglichsten Frei-Improvisateure. Ein Poolaus 20 Musikern aus Portland, New York und Baltimore (kein Sänger dabei)spielt Space-Rock, Blues und Ambient-Americana nach den Regeln des Free Jazz -kannalsosein, dass eine Zeit... weiterlesen in:  Nov 2003

    Jackie-O Motherfucker – The Magick Fire Music/Wow!

  • Dilettantismus als Chance, Unvermögen als Kunstbefreier die Texaner Black Lipstick haben Velvet Underground im Kopf, mit der hippen New-York-Renaissance aber ansonsten nichts gemein. Brüchiger Indie-Sound, ertrotzt mit dem Aplomb der Avantgarde von gestern. (GLITTERHOUSE)  Nov 2003

    Black Lipstick – Converted Thieves :: Short Cuts von Jörn Schlüter

  • Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt, der deutsche Mensch in die Sommerfrische aufbricht und die Themen so lau sind wie die Deutschen-Beschimpfung eines italienischen Politikers, dann widmet sich der „Spiegel“ den Mega-Trends, dem großen Ganzen, dem Wesen der Dinge. Seit Rudolf Augsteins schmissige Bismarck-Elogen und Jesus-Exegesen nicht... weiterlesen in:  Aug 2003

    Wie der „Spiegel“ als Avantgarde den Eintritt ins neue Biedermeier ausruft – die Generation Hausschuh kommt

  • Für den Blick nach vorn ein bisschen schmerzfreie Avantgarde: Die Doppel-CD fasst Beiträge eines Karlsruher Medienkunstfestes, mit dem legendären Kollektiv Negativland (das einen Handy-Lauschangriff sampelte), Thomas Meinecke und Michaela Melián von FSK (die zur Musik von Move Dein Schriftsteller-Seminar nachspielen) und einem Plattensammlungs-Patchwork-Track von Kalle Laar. (INTERMEDIUM)  Jul 2003

    On/Off – Intermedium :: Short Cuts von Joachim Hentschel

  • D.D. Jackson – Sigame (SUNNY MOON) Ein bisschen klingt die Avantgarde immer durch, selbst wenn D.D. Gospel spielt oder Songbetontes. Jackson bleibt als Pianist erfrischend unberechenbar Der RCA kehrte er den Rücken, um nicht Klaviertrio-Alben im Mehldau-Kielwasser abliefern zu müssen. Stattdessen wie gewohnt: Überraschendes. Der kubanische Drum-Wizard Dafhis Prieto kommt... weiterlesen in:  Feb 2002

    Jazz :: von Klaus von Seckendorff

  • Man könnte eine Sternenkarte malen, ein musikalisches Sonnensystem mit allen relevanten Expertmental-, Noise-, Ambient- und Avantgarde-Rock-Künstlern der Gegenwart und mit Jim O’Rourke als zentralem Stern, um den sich alles dreht Populäre Beispiele: Er ist aktuelles Mitglied von Sonic Youth, hat bei Gastr Del Sol und Red Krayola gespielt, hat Smog,... weiterlesen in:  Jan 2002

    Der Experimentalist JIM O’ROURKE kennt den Unterschied zwischen Arbeit, Kunst und Pop genau

  • HAMBURG, MUSIKHALLE Laurie Anderson spielt in der ehrwürdigen Hamburger Musikhalle. Das Publikum ist etwas älter als bei den meisten anderen hier besprochenen Konzerte, und es riecht angenehm nach Parfüm. Einige Reihen sind leider leer. Die jungen Leute gehen wohl alle zu Björk, denkt man. Doch in Tagen, in denen man... weiterlesen in:  Nov 2001

    New York Stories – LAURIE ANDERSON übt sich in milder Avantgarde

  • Calla – Scavengers So mürrisch das mittlerweile in Brooklyn ansässige Texaner-Trio aus der Wäsche guckt, so klingt auch die Musik. Verschlafene Gitarrenakkorde wälzen sich mühsam aus dem Bett, eine krächzende Stimme verlangt nach mehr Kaffee und noch mehr Exzess, und schon bald einigt man sich auf einen verkaterten Nachmittags-Groove, der... weiterlesen in:  Jan 2001

    Alternativen

  • Underworld sind jetzt auch interaktiv  Sep 2000

    DVD ohne Ende

  • Global Village VON MÜLLRICH & FRANZEN Kroke The Sounds Of The Vanishing World (ORIENTE MUSIK/FENN) Äußerste Konzentration auf das Elementare der Klezmer-Musik ist die Sache dieser Herren aus Krakau. Basis ist die alte Musik des Viertels Kasimiercz, die durch Innenschau fast zu einer Avantgarde wird. Mit Geige, Akkordeon, Bass und... weiterlesen in:  Feb 2000

    Global Village

  • Michael Wints Road Movie (EFA) Avantgarde ohne stilistische Berührungsängste: Programm für ein ambitioniertes neues Label aus Frankfurt Der Pianist Michel Wintsch hält sein von zehn Hauptdarstellern getragenes „Road Movie“ offen für Rock-Groove und frei Improvisation. Mit dem Drummer Gerry Hemingway praktiziert er die Kunst der frech produktiven Einmischung in durchkomponierte... weiterlesen in:  Okt 1999

    Jazz

  • Der Ärger geht schon beim Album-Titel los. Nichts ist einfach bei Pavement, über alles wird tagelang gegrübelt. Das fünfte Werk nannte das Quintett schließlich „Terror Twilight“. Sänger und Gitarrist Steve Malkmus, für amerikanische Verhältnisse immer noch ein Schwerintellektueller, erklärt die Lage: „Ich mag Alliterationen. Und ich hasse Titel. In Amerika... weiterlesen in:  Jun 1999

    Für amerikanische Verhältnisse sind sie Schwerintellektuelle: Die Kritikerlieblinge Pavement philosophieren im Freistil

  • Avanti, Avantgarde! Eine Spielwiese für den Großgesamtkünstler  Mai 1999

    Moby :: Play

  • Wer Corin Tucker als Frontfrau von Sleater Kinney im Ohr hat, darf sich darüber freuen, daß die talentierte Dame jetzt mit einer weiteren Band an den Start geht. Bei CADALLACA teilt sie sich den Gesang mit Sarah Dougher, welche auch die Farfisa-Orgel bedient. Damit hören die Unterschiede nicht auf, denn... weiterlesen in:  Dez 1998

    ALTERNATIVEN

  • Eine dankbare Rolle für Terje Rypdal: Der Gitarrist spielt den Retter in „The Sea II (ECM). Die Regie fährt KETIL BJOERNSTAD – ohne eine Scheu vor Dreiklang-Schlichtheiten, die ihm Jazzbetontere Pianisten kaum streitig machen dürften, solange sie sich nicht aufs Kadenzenüben besinnen. Auch Cellist David Darling weckt gelegentlich unselige Erinnerungen... weiterlesen in:  Apr 1998

    JAZZ :: von Klaus von Seckendorff

  • Innerhalb von drei Takten hebt sie locker ab ins Reich der melodiösen Fusion. Schon das erste Solo trägt die Gitarristin SUSAN WEINERT in die Gefilde eines Allan Holdsworth oder Scott Henderson. Dorthin begleitet sie nicht nur ein in Hunderten von Live-Gigs eingespieltes Trio, sondern auch die Keyboarderin Rache Z (Steps... weiterlesen in:  Aug 1996

    JAZZ VON SECKENDORFF

  • Der Mann hat die Energie von 100 Versicherungsvertretern. Er redet ohne Unterlaß, bevorzugt über sich selbst. Wer erschöpft aufgibt, wird wie ein gebrauchtes Handtuch zurückgelassen. Der PR-Overkill des 39jährigen Amerikaners trug ihm in den USA immerhin den Rufeines „Neue Medien“-Gurus ein; sein Name wird immer häufiger in einem Atemzug mit... weiterlesen in:  Jul 1996

    Hat Musik wirklich eine interaktive Zukunft? CD-Rom-Guru Mike Canter glaubt unbeirrt an die multimedialen Mächte