Berlin

  • The National

    The National: Bilder vom Überraschungsgig im Berliner Hotel Michelsberger

    Ein schönes Konzept: Auf dem Michelberger Mystery Music Festival im Berliner In-Hotel Michelberger spielten am Wochenende namhafte Acts - unangekündigt. Wir waren am Freitag dort und sahen The National. mehr…

  • Blixa Bargeld

    Das ungekürzte Blixa Bargeld-Interview: Ein genialer Dilettant

    Blixa Bargeld ist eine Ikone Westberlins. Trosten Groß traf ihn im Interview, wo Bargeld über die Szene in Westberlin, Meister Nadelöhr, Heavy-Metal und den Mauerfall sprach. Ein gutes Thema für diesen besonderen Feiertag. mehr…

  • Ups..

    Top- Ten

    10 Mauersongs 1 David Bowie „Heroes“ (1977) Das Lied übers Liebespaar an der Mauer, von Bowie beim Wachturm an der Stresemannstraße komponiert, klingt schon wie eine Wiedervereinigungsvision – andere Songs wie Ideals „Erschießen“ oder Renfts „Otto“-Ballade umreißen Verzweiflung und Ennui. Während Manfred Krug von der Freude des Rübermachens singt. 2 Iggy Pop The Passenger (1977) […] mehr…

  • Ups..

    No more fucking Rock’n’Roll!

    Die Partys, die Dimitri Hegemann nach der Wende veranstaltete, veränderten die Stadt. Und die Welt. Ich habe – mit anderen – 1982 das Berlin Atonal im SO36 ins Leben gerufen, eine Festivalreihe für nonkonforme Musik. Da sind Gruppen aufgetreten wie Einstürzende Neubauten, Sprung aus den Wolken, Notorische Reflexe oder Malaria! Es ging uns um das […] mehr…

  • Ups..

    Genialer Dilettant

    Blixa Bargeld über die Szene in Westberlin, Meister Nadelöhr, Heavy-Metal und Mauerfall. Blixa Bargeld, wie erinnern Sie sich an Ihre Kindheit und Jugend im geteilten Berlin? Ich bin als Westberliner Jahrgang 1959 in diese Stadt reingeboren worden und insofern mit der Mauer aufgewachsen. Es war tatsächlich ein Inseldasein. Ich war nie in Ostberlin. Aus besonderem […] mehr…

  • Ups..

    Grenz-Artist

    1982 kam der Franzose Thierry Noir nach Berlin. Zwei Jahre später bemalte er als allererster Künstler die Mauer. Thierry Noir, wie kamen Sie auf die Idee, die Mauer zu bemalen? Ich wohnte damals im Rauch-Haus, direkt an der Mauer. Das war ziemlich gruselig und grau. Im April 1984 habe ich dann alle Farbdosen, die bei […] mehr…

  • Ups..

    Auf Mission mit Campino

    Der Musiker, Labelmann und Produzent Mark Reeder brachte Punk in den Osten. Berlin war immer eine Stadt der Illusionen: Was man suchte, hat man auch gefunden. Als ich Ende der 70er-Jahre herkam, hatte sich die Punkszene in Manchester erledigt. Ich war mit Mick Hucknall (später Simply Red) bei den Frantic Elevators gewesen, aber dann wurde […] mehr…

  • Ups..

    Die Heldentäter

    Als David Bowie 1976 und ’77 in den Hansa-Studios seine berühmten Berlin-Alben produzierte, war Tonmeister Eduard Meyer dabei. Aber kein Kokain. Eduard Meyer, wie kam David Bowie im Sommer 1976 überhaupt auf Berlin und die Hansa-Studios? Über Tangerine Dream. Bowie liebte ihre Platten und war in Kontakt mit Edgar Froese. Mit der Produktion von „Low“ […] mehr…

  • Ups..

    David & Iggy in Berlin

    1977 LOW Die Synthese aus Glam-Pop und elektronischen Malereien, die Kollaboration zwischen David Bowie, Brian Eno und Produzent Tony Visconti (dem viel Anteil gebührt), halb in Hérouville und halb in Berlin kreiert, war nicht nur für die Fans neu und teilweise überfordernd. Die Plattenfirma RCA soll völlig entsetzt gewesen sein, als Bowie ihr „Low“ präsentierte. […] mehr…

  • Ups..

    Gegen die Wand

    Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Zum 50. Jahrestag: das Mauer-Special mit U2 und Bowie, Puhdys und Tresor. Hallo, ist da wer? Steine in den Köpfen, Revolution in Geheimsprache: Wie die musikalischen Ost-West-Beziehungen funktionierten. Die Mauer gab es […] mehr…

  • Berliner Alben

    David Bowie & Iggy Pop: Die Berliner Alben und Jahre

    David Bowie und Iggy Pop verbrachten in Berlin zwei Jahre mit Party, Drogen und Plattenaufnahmen. Sehen Sie hier die "Berliner Alben" gesammelt. mehr…

  • Mark Reeder

    Mark Reeder: Auf Mission mit Campino

    Der Musiker, Labelmann und Produzent Mark Reeder brachte Punk in den Osten. Trosten Groß besuchte ihn und protokollierte seine Erzählung über eben diese Mission, bei der auch der Sänger der Toten Hosen beteiligt war. mehr…