Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Berlin

  • Ups..

    Shahada

    - Regie: Burhan Qurbani Start: 30. 9.

    Qurbani, Sohn afghanischer Flüchtlinge, erzählt von Muslimen in Berlin, die Deutsch sprechen und arbeiten – also „angekommen“ sind. Maryam (Maryam Zaree), Tochter eines Imams, ist ungewollt schwanger und plagt sich mit Gedanken an eine Abtreibung. Der türkische Polizist Ismail (Carlo Ljubek) verzweifelt an seiner Schuld, versehentlich eine Frau angeschossen zu haben. Und der junge Nigerianer […] mehr…

  • Ups..

    Der deutsche Sommer

    Zum ersten Mal seit 25 Jahren haben R.E.M. wieder in Europa aufgenommen – im Berliner Hansa-Studio. Sie ließen sich in der Hauptsta dt von Kunst und Konzerten inspirieren, vom Nachtleben auch. Zwischen Bar 3 und Berghain blieb aber noch genug Zeit für die neuen Songs, die wieder opulenter klingen sollen. Von Birgit Fuß · Fotos […] mehr…

  • Ups..

    Die Gallier von Berlin

    Zum 20. Geburtstag der unabhängigen Plattenfirma City Slang wird es historische Auftritte von Lambchop, The Notwist und Calexico geben. Ein Blick zurück mit dem Label-Chef. Dass das deutsche Independent-Label City Slang eine wichtige Rolle für gute, wahrhaftige Musik spielt, erkennt man an seiner Jubiläumsfeier. Vom 19. bis 21. November lassen die Berliner zu ihrem 20. […] mehr…

  • Ups..

    Mit Beck’s nach Berlin

    In den letzten Jahren ist ein Phänomen zu beobachten, das man in den Tagen von Gegenkultur und Woodstock wohl ebenso wenig für möglich gehalten (oder akzeptiert) hätte wie zu Punk-Zeiten: Prominente Markenartikler engagieren sich zunehmend in der Kulturförderung und bieten so Musikern in Zeiten eine Nische, in denen der konventionelle Markt immer weniger Gewinn abwirft. […] mehr…

  • Ups..

    Helden in Latzhosen

    Für eine junge Aktivistin wie Renate Künast war das Berlin der 80er ein politischer Erlebnispark Wer wie ich aus der Anti-AKW-Bewegung und dem Nach-Vietnamkrieg-Protest kam, wollte Ende der 70er-Jahre nicht in die SPD, wo nur ältere Herren saßen, die immer recht hatten und dann auch noch Berufsverbote gegen Leute aussprachen, nur weil sie mal ein […] mehr…

  • Ups..

    „Ich mag einfach keine Disco-Mucke!“

    Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin legt als DJ Dosenpfand gerne etwas härter auf. Ein Gespräch über den richtigen Mix, illegale Downloads – und Politiker als Popstars. Jürgen Trittin sitzt bestens gelaunt in seinem Fraktionsbüro in Berlin. Den Herzinfarkt, der ihn im Januar zur Zwangspause verdonnerte, hat er sichtlich gut überstanden, der Urlaub steht an, die Grünen sind […] mehr…

  • Ups..

    Sommer-Exil an der Ostseeküste

    Ventis ham jar nüscht mehr zu stehen hier, hatte uns die Elektrofachmarktverkäuferin vorschriftsmäßig berlinerisch mehr vertrieben als beraten, als die Hitze in der Stadt am allergrößten gewesen war und unsere Schreibtischarbeit, ja jeden auch nur annähernd klaren Gedanken vollkommen unmöglich gemacht hatte. Es war schon der dritte Laden an diesem Tag, und mein Kumpel Moritz […] mehr…

  • Ups..

    Soll die Loveparade weitergehen?

    Nach der Katastrophe von Duisburg: DJ Tom Novy glaubt, dass eine Fortsetzung der Parade das richtige Zeichen wäre, Dr. Motte dagegen findet andere Fragen wichtiger. Pro Meine erste Loveparade erlebte ich 1991, am Ku’Damm in Berlin. Als Teil einer Jugendbewegung, die anders als alles war, was es vorher gegeben hatte. Dass aus Techno später ein […] mehr…

  • Ups..

    Steine aus dem Glashaus

    Seit der Katastrophe von Duisburg dauert das unwürdige Gerangel um die Verantwortlichkeiten an. Nach den 21 Toten erklärte Rechte-Inhaber Rainer Schaller das Aus der Loveparade. Das ist in der Szene umstritten. Einst hatte der Techno-Umzug mit seinen fröhlichen Bildern von lässig tanzenden Deutschen das Bild der Republik in der Welt für immer verändert. Aber kann […] mehr…

  • Ups..

    News

    Der Boss im Archiv Bis zur Vorweihnachtszeit muss man sich wohl noch gedulden, aber Vorfreude ist ja auch schön: Bruce Springsteen wird „Darkness On The Edge Of Town“ wiederveröffentlichen, und laut E-Street-Band-Gitarrist Steve Van Zandt soll die Deluxe-Edition mindestens zehn bisher unveröffentlichte Outtakes enthalten. An ein paar Textzeilen und Harmonien will der Boss wohl noch […] mehr…

  • Ups..

    Nächte im Club

    In Berlin suchte der New Yorker Jake Shears Inspiration für das neue Album der Scissor Sisters – und fand vor allem viele Disco-Sounds Welcome to the pleasure dome: Die Scissor Sisters haben unter der Führung von Jake Shears mit zwei Alben einen neuen Pop-Hedonismus durchgesetzt, haben mit 70s-Disco, 80s-Pop und Rave-Revival die Schönheit der Nacht […] mehr…

  • Ups..

    Die 3 ???

    Bitte senden Sie Ihre Eingaben an ROLLING STONE, Mehringdamm 33, 10961 Berlin oder per Mail: www.rollingstone/fragezeichen Beim jüngsten Konzert von Randy Newman in Berlin fiel mir auf, dass einige Ansagen dieselben waren wie beim München-Auftritt 2004. Sind Newmans Plaudereien alle einstudiert? Berthold grein Ah, dann haben wir uns in München vielleicht gesehen. Auch in Stuttgart, […] mehr…

  • Ups..

    On the Road

    Willie Nelson & Family Rolling Stone präsentiert den großen Outlaw und Busreisenden. Man sagt es viel zu oft, aber: Wer weiß, ob er überhaupt noch mal kommt? 17.06. Berlin, Tempodrom 19.06. Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg 21.06. München, Circus Krone Infos: www.modernewelt.de WILCO Rolling Stone präsentiert die US-Band mit der Tournee zu „Wilco (The Album)“. 20.09. Düsseldorf, […] mehr…

  • Ups..

    Daniel Josefsohn

    Es ist nicht ganz ungefährlich, mit Daniel Josefsohn feiern zu gehen. Es kann spät und heftig werden, das ist schön, manchmal hat er aber seine Kamera dabei, und das ist dann für einige rückblickend nicht mehr ganz so schön. Weil sie plötzlich vor seiner Linse Sachen machen, die sie nie vorhatten und an die sie […] mehr…

  • Ups..

    Let ´s dance…

    Eigentlich wäre Daniel Josefsohn gerne Rockstar geworden, aber in seiner Waldorfschule durfte er nie E-Gitarre spielen, immer nur Geige. Zum Glück. So kann der Fotograf seine Liebe zur Musik und Popkultur ungebremst mit der Kamera ausleben. Wir zeigen eine Auswahl seiner besten Bilder. Grönemeyer Live „Das Bild habe ich 2003 beim Konzert in der Wuhlheide […] mehr…

  • Ups..

    Wer ist der Bekloppte?

    Die Musikindustrie liegt am Boden, der Kunstmarkt boomt. Findet Pop heute in den Galerien statt? Der Künstler Via Lewandowsky und der Sammler Ivo Wessel über die Mechanismen des Kunstsystems. mehr…

  • Ups..

    Superhelden der Assimilation

    Die soziokulturelle Geschichte des Comics ist eng mit der Imigration verbunden. Für viele Anfang des 20. Jahrhunderts in die USA eingewanderte, vor allem jüdische Autoren bot damals das neue, kleine Comic-Format die einzige Möglichkeit, ihre Probleme bei der Assimilation an die US-Gesellschaft auszudrücken. Das geschah damals noch vornehmlich in Zeitungen an der Ostküste der USA. […] mehr…

  • Ups..

    Reeds Revision

    Das Album galt als deprimierend und schwer erträglich. 25 Jahre später filmte Julian Schnabel "Lou Reed's Berlin" auf einer New Yorker Bühne und rehabilitierte damit die Geschichte einer verzweifelten Liebe. mehr…

  • Ups..

    The Drums – Berlin, Lido

    Widerwillig schleppt man sich zum Konzert. Dabei ist es einer dieser Abende, an denen man angeblich dabei sein muss. Aber gerade das ist ja das Problem: The Drums sind mit ihrem Hit „Let’s Go Surfing“ fröhlich pfeifend in den Durchlauferhitzer des Pop gesurft. Aufgetaut in den gut informierten Blogs, in der „Hype-Machine“ gegart, im „NME“ […] mehr…