• BerlinNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mit Songs von den Beatles, Rolling Stones und Prince.

    🌇 Die 500 besten Songs aller Zeiten: Die komplette Liste – Bildergalerie und mehr Galerie

  • Es ist nicht ganz ungefährlich, mit Daniel Josefsohn feiern zu gehen. Es kann spät und heftig werden, das ist schön, manchmal hat er aber seine Kamera dabei, und das ist dann für einige rückblickend nicht mehr ganz so schön. Weil sie plötzlich vor seiner Linse Sachen machen, die sie nie... weiterlesen in:

    Daniel Josefsohn

  • Eigentlich wäre Daniel Josefsohn gerne Rockstar geworden, aber in seiner Waldorfschule durfte er nie E-Gitarre spielen, immer nur Geige. Zum Glück. So kann der Fotograf seine Liebe zur Musik und Popkultur ungebremst mit der Kamera ausleben. Wir zeigen eine Auswahl seiner besten Bilder. Grönemeyer Live „Das Bild habe ich 2003... weiterlesen in:  Mai 2010

    Let ´s dance…

  • Die Musikindustrie liegt am Boden, der Kunstmarkt boomt. Findet Pop heute in den Galerien statt? Der Künstler Via Lewandowsky und der Sammler Ivo Wessel über die Mechanismen des Kunstsystems.  Mai 2010

    Wer ist der Bekloppte? und mehr Pop

  • Die soziokulturelle Geschichte des Comics ist eng mit der Imigration verbunden. Für viele Anfang des 20. Jahrhunderts in die USA eingewanderte, vor allem jüdische Autoren bot damals das neue, kleine Comic-Format die einzige Möglichkeit, ihre Probleme bei der Assimilation an die US-Gesellschaft auszudrücken. Das geschah damals noch vornehmlich in Zeitungen... weiterlesen in:  Mai 2010

    Superhelden der Assimilation

  • Das Album galt als deprimierend und schwer erträglich. 25 Jahre später filmte Julian Schnabel "Lou Reed's Berlin" auf einer New Yorker Bühne und rehabilitierte damit die Geschichte einer verzweifelten Liebe.  Apr 2010

    Reeds Revision

  • Widerwillig schleppt man sich zum Konzert. Dabei ist es einer dieser Abende, an denen man angeblich dabei sein muss. Aber gerade das ist ja das Problem: The Drums sind mit ihrem Hit „Let’s Go Surfing“ fröhlich pfeifend in den Durchlauferhitzer des Pop gesurft. Aufgetaut in den gut informierten Blogs, in... weiterlesen in:  Apr 2010

    The Drums – Berlin, Lido

  • Kaum hat die Welt sein erstes Buch „Strobo" registriert, veröffentlicht der Blogger Airen jetzt den Roman „"I Am Airen Man". Ein Gespräch über die Lust am Rausch, Sex mit Transen und seine Auswanderungspläne. Von Alexander Schimmelbusch  Apr 2010

    „„Drogen und Geilheit“ und mehr premium

  • Nur Insider kannten den Blogger Airen und sein Buch "Strobo". Dann kam heraus: Helene Hegemann hat in ihrem Bestseller "Axolotl Roadkill" bei ihm abgeschrieben. Exklusiv für den ROLLING STONE hat Airen über diese Phase Tagebuch geführt.  Apr 2010

    Das Skandal-Tagebuch

  • Paul Kalkbrenner ist der neue deutsche Techno-Superstar, der große Hallen füllt und das Ausland fasziniert. Jetzt beginnt er seine Tournee.  Apr 2010

    Der Dauerbrenner

  • Ein Gang durch verschneite Alleen, vorbei an dem schick restaurierten Plattenbau am U-Bahnhof Wittenau, an kleinen Gärtchen vor schmucken Einfamilienhäusern. An einem Kappenträger mit Falschgoldkette, der seine Oma auf dem vereisten Gehweg stützt. An einem Tankwart, der einem freundlich lächelnd das Gehbier öffnet. Mondän und nett schaut’s aus im Märkischen... weiterlesen in:  Mrz 2010

    Sido – Berlin, Fontanehaus

  • „Die lange Nacht des gebrauchten Juden“ war eine Marathonlesung von Maxim Billers neuem Roman in Kreuzberg überschrieben. 180 Seiten in fünf Stunden! Dazwischen spielte Daniel Kahn, ein in Berlin lebender jüdischer Songwriter aus Detroit, seine von Klezmer, Jazz und Punk inspirierten Lieder. Doch er fand sich nicht ab mit der... weiterlesen in:  Mrz 2010

    Daniel Kahn & The Painted Bird – Berlin, Kaffee Burger

  • Der neben Jörg Fauser hoffnungsvollste deutsche Krimiautor der Achtziger, Ulf Miehe, wird mit einer Neuauflage seines Romans "Puma" geehrt. Zeit für eine Wiederentdeckung.  Mrz 2010

    Der Sound der Unterwelt

  • So mancher Rezensent lachte noch, da stand Konstantin Gropper bereits mit seiner Band Get Well Soon auf der Bühne des Heimathafen Neukölln. Ein Prachtsaal übrigens, den im hässlichen Herzens des Problembezirks – einige Meter weiter das größte Sozialamt Europas – wohl kaum einer vermutet hätte. Darüber berichtet der „Spiegel“ nicht!... weiterlesen in:  Feb 2010

    Get Well Soon – Berlin, Heimathafen Neukölln

  • Robert Forster spielt in der Buchhandlung Dombrowsky in seiner alten Heimat Regensburg. Hier der Nachbericht von Maik Brüggemeyer.  Feb 2010

    Robert Forster – Regensburg, Buchhandlung Dombrowsky

  • von Jörn Schlüter Broadcast 2000 4,0 Broadcast 2000 Orchestraler Indie-Folk-Pop aus London. Joe Steer schreibt flinke Lieder, die er mit enormer Detailverliebtheit zu Kammersinfonien heranwachsen lässt. Zur akustischen Gitarre kommen u. a. Streicher-Ensemble, Ukulele, Glockenspiel und Klavier, es puckert und pickt, zirpt und fiedelt. Man denkt an die fabelhaften The... weiterlesen in:  Feb 2010

    SHORTCUTS

  • „It must schwing“: Mit diesem Credo Alfred Lions, einem der beiden Gründer von Blue Note Records, überschreibt das Jüdische Museum Berlin derzeit eine Ausstellung berühmter sowie noch nie veröffentlichter Fotografien von Jazz-Größen. Der andere hieß Francis Wolff und war wie Lion als jüdischer Emigrant den Nazi-Pogromen entkommen, nachdem er in... weiterlesen in:  Jan 2010

    70 Jahre Blue Note-Label in einem großformatigen, stilvollen Sammelband. :: Schwarzweiß

  • Die Travestie der Nationalhymne verrät’s: Es geht hier um ein Panorama der zeitgenössischen deutschen Gesellschaft (wie sie sich in Berlin darstellt). Die „Short Cuts“-Struktur ist nicht nur adäquat, Krausser handhabt sie auch souverän. Muslime, Proll-Punks, Künstler, arbeitslose Akademiker, Servicekräfte, Sexarbeiter, Businesstypen – der Autor verwebt ihre Geschichten gekonnt. Allerdings merkt... weiterlesen in:  Jan 2010

    Helmut Krausser – Einsamkeit und Sex und Mitleid

  • Zum 20-jähngen Jubiläum (und kurz bevor der Soli wegfällt) wird die Ost-West-Vereinigung auch im Kino gefeiert. Nach der biederen Romantikkomödie „Liebe Mauer“ (Wessi-Studentin liebt Ossi-Soldaten in Berlin) geht der Regisseur Markus Goller aber ein ganzes Stück weiter – gleich nach Amerika. In San Francisco hofft Veit (Friedrich Mücke), mit seinem... weiterlesen in:  Jan 2010

    Friendship! :: Start: 14.1.

  • Es ist ein so seltenes wie großes Vergnügen, Van Dyke Parks zu lauschen. Ob er vitriolisch Amerikas Helden-und-Schurken-Ikonografie kommentiert, ein Poem von Robert Frost zum Besten gibt oder die alte Parabel vom Überlebenskampf des pfiffigen Brer Rabbit, stets ist Empathie im Spiel, eine Güte und Weisheit, die nur leidenschaftlich gelebtes... weiterlesen in:  Jan 2010

    Van Dyke Parks – Berlin, Passionskirche

  • Ein Kommissar, der sich prügelt, laufend „Scheiße“ sagt und am liebsten Currywurst isst – der erste Auftritt von Götz George als Horst Schimanski vor 30 Jahren schockte die Krimi-Republik. Es wurde die Paraderolle von Deutschlands bestem Schauspieler. Der Ermittler ist schon lange in Rente, doch sein Kampf geht weiter. Die... weiterlesen in:  Jan 2010

    Unser Schimi und mehr Fall