Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Berlin

  • Ups..

    Songs vom Ende der Welt

    Wim Wenders lernte Nick Cave Mitte der achtziger Jahre in Berlin kennen. Seitdem schrieb der Australier immer wieder Songs für die Filme seines deutschen Freundes. mehr…

  • Ups..

    Get Well Soon – Berlin Festival EP

    Auch die internationalen Musik-Blogger sind sich im Falle Konstantin Groppers bereits einig: Der deutsche Conor Oberst aus dem Märchenhaus ist gefunden. Ein Wunderknabe, der Balkan und Albtraum in bisweilen ganz außerordentliche Songs übersetzt und zugleich ein Händchen für komplexe Arrangements hat. Doch auch die fünf live in Berlin aufgenommenen Songs müssen sich vor den Studioversionen […] mehr…

  • Ups..

    Lebenskünstler

    Normal ist das nicht, das ist schon mal klar. Die Lehmann-Trilogie von Sven Regener folgt ihren eigenen Gesetzen. 2001 erschien mit „Herr Lehmann“ der letzte Teil zuerst, 2004 folgte mit „Neue Vahr Süd“ der tatsächliche Beginn. „Der kleine Bruder“ (Eichborn) ist nun das fehlende Mittelstück. Der mit 300 Seiten eher kurz ausgefallene Roman spielt in […] mehr…

  • Ups..

    Der narzisstische Punk - Buch des Monats: Being John…

    Tim Adams beschwört das goldene Zeitalter des Tennis, als man noch mit Holzschlägern spielte und es also auf Ballgefühl, Taktik und spielerische Raffinesse ankam und nicht so sehr auf „Kraft und Spin“. Adams muss sich gar nicht groß anstrengen mit der Illuminationsarbeit – er nennt die auratischen Namen und hat schon fast gewonnen: Arthur Ashe, […] mehr…

  • Ups..

    Pop in der Vorstadthölle

    Dieser Tage wäre Andy Warhol 80 geworden. Für Bertie Marshall ist er der Vater der Götter. So steht es in seiner Doku-Fiction des Londoner Punk-Sommers 1976 mehr…

  • Ups..
  • Ups..

    Nena – 99 Luftballons

    Als Nena-Gitarrist Carlo Karges 1982 bei einem Konzert der Rolling Stones in Berlin beobachtet, wie bunte Luftballons in den Himmel entlassen werden, kommt ihm ein Gedanke: Was passiert, wenn die Ballons in den Osten gepustet und dort für U.F.O.s gehalten werden? Paranoia. Weltzerstörung. „99 Luftballons“ wird nicht nur Nenas größter Hit, sondern trifft die Popwelt […] mehr…

  • Ups..

    Silbermond und Sterne

    Berliner Selbstverständnis und Mannheimer Söhne, Hamburger Schule und Weilheimer Kunststücke: Seit den Neunzigern ist die heimische Szene vielfältiger denn je. Und alle freuen sich - bis auf die Popgelehrten, die mit ihren Erklärungsmustern längst ins Schleudern gekommen sind. mehr…

  • Ups..

    Neue Welle auf die Schnelle

    Wie aus englischem Punk deutscher Pop wurde: Eine Erschütterung, die in Deutschlands fest gefügter Musikwelt für jede Menge Verwirrung sorgte. mehr…

  • Ups..

    Who’s Who in Krautrock

    Agitation Free Experimentelle Band aus Berlin, die 1972 sogar für das Goethe-Institut auf Nahosttournee ging. Mitte der Siebziger aufgelöst, Ende der Neunziger reformiert. Amon Düül II Der Prototyp des anarchischen Krautrock-Kollektivs, 1967 nahe München gegründet. Waren auch im Ausland aktiv, der große Durchbruch blieb allerdings aus. Ash Ra Tempel Trotz des Namens keine Raga-Rokker aus […] mehr…

  • Ups..

    Wesen im Treibsand

    Die Kurzgeschichte markiert den eigentlichen Beginn meiner literarischen Laufbahn vor 25 Jahren“, sagt er rückblickend, „und das erste, was ich damals veröffentlichte, waren Kurzgeschichten.“ Zu dem aber, was Sympathisanten als seinen Durchbruch bezeichnen, verhalf ihm erst sein 1997 erschienener Roman „Adalina“; ein Buch, das geschmeidig und ganz und gar unschweizerisch daherkam, und den 1954 in […] mehr…

  • Ups..

    U2: Zukunftsfähig

    Herbst 1990 : Im gerade wiedervereinten Berlin erfinden Bono und The Edge eine neue Version von U2 mehr…

  • Ups..

    Ulf Erdmann Ziegler – Wilde Wiesen

    Wilde Wiesen (Wallstein, 18 Euro) von Ulf Erdmann Ziegler schreitet die prägenden Orte der eigenen Biografie ab: die trostlose Neue-Heimat-Siedlung Einfeld, wo die Doppelhaushälfte der Eltern steht, das nahe Neumünster, in dem er das Gymnasium besucht, das Köln seiner Großeltern, das Berlin seiner Studienzeit und noch einige andere mehr. „Wilde Wiesen“ ist ein unordentliches, assoziatives, […] mehr…

  • Ups..

    Der Mann aus Wörtern

    Lautlos huschen die Silhouetten hinter der dicken Büroglasscheibe vorüber. Und jedes Schrittgeräusch da draußen wird vom knöchelhohen, mausgrauen Teppichboden geschluckt. Es ist Freitag, und es herrscht rege Geschäftigkeit auf den Fluren des Berliner Hauptstadtbüros des „Spiegel“. Freitag ist Produktionstag. Doch von der Hektik da draußen ist hier drinnen nichts zu spüren. Wie einer, der seinen […] mehr…