• BerlinNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mit Songs von den Beatles, Rolling Stones und Prince.

    🌇 Die 500 besten Songs aller Zeiten: Die komplette Liste – Bildergalerie und mehr Galerie

  • Neben Songs vom tollen neuen Album erwartet man beim Konzert der Libertines auch die Aufführung der gesamten Geschichte - aber der Hauptdarsteller fehlt

    Libertines – Berlin, Kalkscheune

  • Wo die Toten Hosen abblitzten, feiert Sido, der Berliner Proleten-Rapper, einen Konzerterfolg: Die Häftlinge im Jugendknast kennen den Block und die Drogen  Aug 2004

    Die weiße Linie nach Plötzensee

  • VIVA liebt uns bekanntlich, aber ob das nach der Fusion mit MTV auch so bleiben wird? Nachdem der US-Medienkonzern Viacom die unliebsame Kölner Konkurrenz aufgekauft hat, stellt sich nun die Frage: Wie geht es weiter? Und: Kratzt uns das überhaupt?  Aug 2004

    one+one=one

  • St. Thomas ist wieder zurück in der norwegischen Heimat  Jun 2004

    Am Lagerfeuer

  • Kürzlich kamen die Beastie nach Berlin, hatten die bisher weltweit einzige Kopie ihres neuen Albums „To The 5 Boroughs“ dabei und überspielten sie für ausgewählte Hörer in einen mit Laptop mit abgeklebten Steckerbuchsen – kein Witz. Man weiß soviel, dass „Boroughs „ein New-York-Album ist, das intakte World Trade Center auf... weiterlesen in:  Jun 2004

    Kein Schlaf in Manhattan

  • Früher spielten die musikalischen Zwischengänger F.S.K. Country ohne Cowboyhut, heute Tanzmusik ohne Rausch  Mai 2004

    F.S.K. – Berlin, Roter Salon

  • The Rapture, Mia, zu viele DJs und Oben-ohne-Tänzerinnen auf der absoluten Disco-Punk-Party,dem MTV Motomash-Platz zum Rumstehen gab es nur auf der Tanzfläche  Apr 2004

    MTV Motomash – Berlin, Backfabrik

  • Zugegeben, das Buch von Sven Regener habe ich nicht gelesen, aber das Kino schreibt ja auch oft schöne Geschichten. Die pingelige Frage, ob nun Roman oder Film besser ist, müssen also andere beantworten. Haußmanns Adaption ist jedenfalls zuweilen etwas konfus und überkandidelt, aber das passt sehr schön zur Titelfigur. Und... weiterlesen in:  Okt 2003

    Herr Lehmann von Leander Haußmann :: (Start 2.10.)

  • Es gibt wenige ehemalige Musiklehrerinnen, die regelmäßig in engen Hotpants und mit umgeschnalltem Plastik-Dildo auf die Bühne gehen. Weibliche Popstars, die sich zu ihren wild wuchernden Achsel- und Schamhaaren bekennen, sind ebenfalls ausgesprochen selten. Und welches heterosexuelle Publikum würde sich dazu hinreißen lassen, voller Begeisterung zu singen: „I don’t wanna... weiterlesen in:  Okt 2003

    Peaches, Kanadierin in Berlin, stößt mit ihrem postfeministischem Rock’n’Roll viele vor den Kopf

  • von Margarethe von Trotta mit Maria Schrader, Katja Riemann, Jürgen Vogel: Mehrere Frauen wehren sich 1943 in Berlin gegen die Deportation ihrer jüdischen Ehemänner. Authentisch und ambitioniert, zuweilen jedoch hölzern umgesetzt.  Sep 2003

    Rosenstraße :: (Start 8.9.)

  • (Argument Verlag, 14 Euro) Wenn ein Debütroman in diesen Zeiten mal nicht bloß die üblichen Teen- oder Twen-Befindlichkeiten verdoppelt, sondern den eigenen Erfahrungshorizont in Form eines waschechten Science Fiction-Thrillerstranszendiert, und nicht in Berlin spielt, sondern auf dem unwirtlichen Steinwüstenplaneten Jargus II – dann soll man ihm seine Aufmerksamkeit schenken. Slawig... weiterlesen in:  Jul 2003

    „Flugverbot“ von Barbara Slawig :: Print-Pop von Frank Schäfer

  • Jeder weiß mittlerweile, wie es klingt, wenn einer frickelt. Spätestens, seit Console bei The Notwist ist, denn der wird am liebsten mit diesem populären, lautmalerischen Begriff bezeichnet: Der so genannte Frickler baut seine elektronischen Stücke nicht auf fette Beats, die in großen Discos ziehen würden, sondern auf knisternde, knackende Rhythmus-Splitter... weiterlesen in:  Jul 2003

    Der Beat hat heute blaue Augen

  • Berlin, Columbia Fritz. „Gonzales Über Alles“, dann „The Entertainist“, schließlich die „Presidential Suite“. Nach erfolgreich absolviertem Drei-Plattenplan gegen den Minderwertigkeitskomplex ist Chilly Gonzales nun aber bereit für wirklich große Taten: Schluss zu machen, mit Gonzales. Angekündigt als „Pre-Tirement-Tour“, tingelte der Exilkanadier durch eine Handvoll europäischer Metropolen, aber zuerst war dieser... weiterlesen in:  Jun 2003

    Mit Berliner Szene-Gästen inszenierte der Entertainer Gonzales einen bärigen Kindergeburtstag

  • London, Marokko und Mars: Blur suchten im April 2003 das wahre Leben - und Birgit Fuß besuchte die Band in ihrer Heimatstadt London, um über das damals brandneue Album "Think Tank" zu sprechen. Zum Release der Blur-Box "21" holen wir die Story aus unserem Archiv.  Apr 2003

    Notting Hillbillies: Ein Treffen mit Blur und mehr blur

  • Liegt es nun an Richard Ford selber oder an dessen Übersetzer Frank Heibert? Aber diesen zehn Stories aus seinem neuesten Band „Eine Vielzahl von Sünden“ (Berlin Verlag, 381 S., 19,90 Euro) fehlt einfach Schwung. Vielleicht unklug, dies am Anfang einer Besprechung schon zu verraten: Das Buch langweilt über die volle... weiterlesen in:  Jan 2003

    Keine Geheimnisse

  • Es war ja klar, dass Herbert Grönemeyer nicht so leicht davonkommen würde. Diverse Konzerte musste er der „Das Beste von gestern bis Mensch“-Tournee schon hinzufügen. Es gibt einfach zu viele Menschen hier, die ihn sehen wollen. Endlich wieder auf den ganz großen Bühnen, mit den geliebten alten Songs und vielen... weiterlesen in:  Sep 2002

    Von privater Psychoanalyse hält HERBERT GRONEMEYER nicht viel. Er verspricht „“ein hohes Maß an Lebensfreude“ für das neue Album und...

  • Auf beeindruckende Ansagen wird man hier verzichten müssen, das steht gleich nach „“Narzissen und Kakteen“, dem ersten von vielen wunderbaren Songs, fest. Sven Regener weiß nicht so recht, was er erzählen könnte. Was soll man auch immer sagen? „“Der nächste Song heißt..“, das muss reichen. Hin und wieder mit ausgebreiteten... weiterlesen in:  Feb 2002

    Romantik, richtig verstanden: So viel Glückseligkeit wie bei ELEMENT OF CRIME gibt es selten

  • (Start 6.9.) Der deutsche Film nähert sich der Wirklichkeit an, auch wenn der junge Regisseur hier ein Kleist-Motiv benutzt. Julietta (Lavinia Wilson) besucht ihren Freund Jiri (Matthias Koeberlin) in Berlin, gemeinsam gehen sie zur Love Parade, schlucken Pillen und verlieren sich in den Massen. Benommen vom Ecstasy, wird Julietta dann... weiterlesen in:  Sep 2001

    Julietta

  • Jose Padilla Navigator (eastwest) Zweites Album des langjährigen DJs vom Caft del Mar auf Ibizi: Downbeat, ganz zart und anschmiegsam, Breakbeats, Popmelodien und Jazz, alles so mediterran und meditativ arrangiert, dass man Walgesänge zu hören scheint und vor Sonnenuntergang einpennen könnte.3,0 Stereomud Perfect Seif (E P i c / s... weiterlesen in:  Aug 2001

    Short cuts

  • Man sollte meinen, Xavier Naidoo wolle gar nicht mehr aus Mannheim raus, nun da er erkannt hat, dass es die einzige Stadt Deutschlands ist, die den jüngsten Tag überleben wird. Aber nein, der Mann tourt trotzdem weiter mit seinen Söhnen Mannheims. Erst gaben sie den Support für U2, demnächst sind... weiterlesen in:  Aug 2001

    Berlin Masters