Berlin

  • Ups..

    Neil Young – Berlin, Waldbühne

    Keine junge Band, wie im letzten Jahr, als Pearl Jam dabei waren. Kein Neil-Young-spielt-Grunge-Hype, kein „Wie klingt das wohl?“. In diesem Jahr kam Neil Young zusammen mit Crazy Horse nach Berlin. Das versprach eine Art classic open air. War es bloß Einbildung – oder fehlte diesmal wirklich jede Jugend im Publikum? Statt Holzfallerhemden sah man […] mehr…

  • Ups..

    Dani Levy: Stille Nacht

    Auf der Berlinale hatte es für eine „lobende Erwähnung“ gereicht. Die internationale Jury war höflich zu ihren Gastgebern. Urteil: gut gemeint. Wie vernichtend! Aber ist die seichte Komödienflut von Bück, Wortmann und Konsorten erst einmal abgeflaut, dann gnade uns vor „seriösen“, larmoyant-prätentiösen Seelendramen à la „Stille Nacht“. Beziehungskiste im Dreieck: Christian (farblos: Mark Schlichter) ist […] mehr…

  • Ups..

    Bad Religion – Berlin, Loft

    Das Lager der letzten wahren Punkrokker mußte in der jüngsten Zeit zwei schwere Rückschläge hinnehmen. Erst kamen Green Day und machten Punk bei 14jährigen beliebt Blöd, wenn man doppelt so alt ist und sich von Rotzlöffeln als alter Sack bezeichnen lassen muß. Dann lösten sich die Ramones auf- ein Ereignis, das der Abschaffung der Sonne […] mehr…

  • Ups..

    Ramones – Berlin, Huxley’s Neue Welt

    Den vierten Akkord haben die vornehmsten Vertreter der Minimalistenzunft nur mal ausnahmsweise eingesetzt – und dann mit grimmigem schlechtem Gewissen. 20 Jahre und weit über 2000 Live-Shows haben ihre Spuren hinterlassen. Joey Ramone, dem sein Körper zeitlebens eine Bürde war und der dennoch drei Generationen von Punks den Pogo gelehrt hat und ganz nebenbei den […] mehr…

  • Ups..

    Die Wut der späten Jahre – Denn sie wissen nicht, was sie tun

    Die neuen Kämpfer gegen die "Triple Oppression" aus Faschismus, Rassismus und Sexismus malen Knarren auf ihre Flugblätter, tröten auf Trillerpfeifen, verschmieren Türschlösser mit NASA-Kleber und schmeißen mit Scheiße. Höherer Treppenhausklatsch bestimmt den Frontverlauf zwischen Gut und Böse. Seit sich die alten Feindbilder verflüchtigt haben, ergeht sich die deutsche Linke in Selbstzerfleischung. mehr…

  • Ups..

    Lemonbabies: Zwei Kellen Sixties, eine Kelle Nineties

    Giriies oder nicht – das sollte die Frage nicht sein. Denn genau die Mädchen, die für diese „Berufsbezeichnung“ in Frage kommen, bestreiten dies vehement. Die Lemonbabies kommen aus Berlin und vereinen alle möglichen Mädchen-Klischees: Sie sind jung, sie sind clever, sie haben interessante Frisuren, sie sind frech und vor allem – schwärmerisch. Mit großen Augen […] mehr…

  • Ups..

    Petroleum für Volkes Seele

    Mit HipHop machen sich deutsche Türken als CARTEL bemerkbar - gefeiert werden sie in der fremden Heimat. mehr…

  • Ups..

    Hole – Hamburg, Docks; Bush – Hamburg, Logo; Elastica – Austin, Liberty Lunch, Berlin, Loft

    Hamburg, Docks Warten auf Courtney. Getuschel geht durch das Publikum. Was wird sie tragen? Wie wird sie fluchen? Wird sie etwas über Kurt sagen? Womöglich einen Song von Nirvana spielen? Erstmals seit dem Suizid von Kurt Cobain tourt Courtney mit ihrer Band Hole wieder in Deutschland. Sie tritt als Erbschleicherin an, wurde in Amerika als […] mehr…

  • Ups..

    Doppelt so schnell

    Im tiefen Dschungel von Berlin schlägt ein Beat. Norbert Rudnitzky schlurft aus seinem Plattenladen in Schöneberg heraus und schüttelt den Kopf. Etwas ungläubig, aber zufrieden läßt er die Pressetermine der letzten Tage Revue passieren: „Gerade war einer vom ,Kölner Stadtanzeiger‘ da, letzte Woche kam die ARD – das Telefon klingelt ständig.“ Seit 1985 steht Norbert […] mehr…