Elvis Costello

  • Die 100 besten Singer/Songwriteralben: Platz 100-81

    14. August 2012

    Mit den "Besten Singer/Songwriter-Alben" beginnt der ROLLING STONE seine neue Serie mit Best-Of-Listen der wichtigsten Musikgenres - zusammengestellt von einer 60-köpfigen Jury. Hier finden Sie die Plätze 100-81.

  • Die 100 besten Singer/Songwriteralben: Platz 100-81

    Mit den "Besten Singer/Songwriter-Alben" beginnt der ROLLING STONE seine neue Serie mit Best-Of-Listen der wichtigsten Musikgenres - zusammengestellt von einer 60-köpfigen Jury. Hier finden Sie die Plätze 100-81.

  • 13 Songs zum Freitag den 13.

    13. Juli 2012

    Zum Freitag den 13. servieren wir handverlesene Songs über den Freitag, das Pech, die 13, das Unglück und das Verlieren. Mit dabei sind u. a.: Mountain Goats, Die Toten Hosen, Elvis Costello, die Beatles und Big Star.

  • Paul McCartney wird 70: 10 oft übersehene Songschätze

    18. Juni 2012

    Paul McCartney feiert heute seinen 70. Geburtstag. Zu diesem Anlass gibt es hier zehn Songs aus seinem Oeuvre, die leider oft übersehen werden - handverlesen von Maik Brüggemeyer, dem McCartney-Experten der Redaktion.

  • Elvis Costello: „Ich kann immer noch ein Bad Boy sein“

    25. Mai 2012

    Bald wird in Hamburg am Glücksrad gedreht: Elvis Costello kommt am 3. Juni für ein exklusives Konzert nach Deutschland. Mit uns sprach er über Vatergefühle, seinen Ärger über moderne Soundqualität, die Zusammenarbeit mit seiner Frau und seinen Zweitjob als Zirkusdirektor.

  • Zum Valentinstag: 40 Songs To Leave Your Lover

    14. Februar 2012

    Paul Simon gab uns 1975 "50 Ways To Your Leave Your Lover" an die Hand und bestätigte mit dieser Single mal wieder, das gebrochene Herzen die besseren Lieder schreiben. Aus diesem Grunde haben wir heute - passend zum Valentinstag - "40 Songs To Leave Your Lover" zusammengestellt.

  • Elvis Costello & The Imposters


    The Return Of The Spectacular…
    3. Februar 2012

    Die Box für den, der schon alles hat: Costellos krachendes Konzert mit dem Song-Glücksrad

  • St. Vincent spielt „Cheerleader“ und ganz kurz Elvis Costello

    17. Januar 2012

    Bei ihrem Auftritt in der TV-Show "Conan" spielte St. Vincent "Cheerleader" - und eröffnet den Song mit einem wilden Ritt durch die ersten Sekunden von Costellos "Radio, Radio" - eine Hommage an dessen berühmten Auftritt bei "Saturday Night Live" im Jahr 1977.

  • Elvis Costello: Bitte kaufen Sie mein neues Album nicht!

    29. November 2011

    Während die Jubiläumsboxen immer praller werden, rät Elvis Costello seinen Fans, die limitierte Box "The Return Of The Spectacular Spinning Songbook" NICHT zu kaufen. Der Grund: "Der Preis muss entweder ein Fehldruck oder ein Witz sein."

  • In unserer Jukebox: Die „Wir nennen es Sommer“-Playlist. Mit Verlosung!

    24. August 2011

    Für unsere simfy-Jukebox hat die Redaktion eine Playlist zusammengestellt, die den bisher recht schüchternen Sommer aus der Deckung locken soll. Dazu verlosen wir Sonnenstühle von afri cola.

  • Die wichtigsten Punk-Platten aller Zeiten: 1977 bis 1979

    21. Juli 2011

    Weiter geht es mit dem Countdown der besten Alben des Punks: Heute begeben wir uns in die Jahre 1977 bis 1979, die zu den produktivsten zwei Jahren gehören, die das Genre erleben durfte.

  • Die wichtigsten Punk-Platten von 1977 – 1979

    20. Juli 2011

    Weiter geht es mit dem Countdown der besten Alben des Punks: Für Platz 11 bis 20 begeben wir uns in die Jahre 1977 bis 1979, die zu den produktivsten zwei Jahren gehören, die das Genre erleben durfte.

  • Video: Elvis Costello singt mit den Strokes in New York

    4. April 2011

    Bei ihrem Konzert im Madison Square Garden am Freitag bekamen die Strokes bei "Taken For A Fool" Verstärkung am Mikro - von Elvis Costello.

  • Elvis Costello – „Punch The Clock“

    25. Januar 2011

    Auf besonderen Wunsch von Lord And Lady Muck. Es gibt Songs, für die man kein Englisch oder überhaupt eine Sprache beherrschen muss. Okay, das redet man sich später ein, falls man noch ein Kind war und von den Schlagern jener prägenden Jahre nicht loskommt.

  • Joni Mitchell – „The Hissing Of Summer Lawns“

    Die Emanzipation der Popmusik vom pubertären “boy wants girl” oder auch gerne mal “girl loves boy“ zu einer eigenen Kunstform Mitte der 60er Jahre schien ausschließlich eine männliche Domäne zu sein, wobei viele „Künstler“ mit Hippieattitüde, Chauvinismus und Größenwahn den Pop bald zu Lächerlichkeiten führten, die Pat Boone oder Frankie Avalon sich nicht hätten träumen lassen: „Their Satanic Majesties Request“, „Revolution # 9“, „Mind Gardens“ – von der ganzen Artrockmischpoke mal ganz zu schweigen.

  • Elvis Costello – „This Years Model“

    Es war wohl etwa 1989 oder 1990, ich war pickelig und verwirrt, als ich das erste mal seine Stimme hörte. Es war ein Streit um ein Mädchen, denke ich. Zwei Typen. Der eine hoffnungslos romantisch, der andere bissig und zynisch. Der eine mein großer Held seit ich das erste Mal ein Album der Beatles gehört hatte, der andere mir unbekannt. „You Want Her Too“ hieß das Stück, in dem diese zwei Weltbilder aufeinanderprallten. Ich war, nachdem ich es zum ersten Mal gehört hatte, bereit, das eine, gegen das andere einzutauschen und machte mich auf die Suche nach dem Mann, der – wenn man dem Aufdruck auf dem Cover des Albums „Flowers In the Dirt“ von Paul McCartney glauben durfte – Declan MacManus hieß.

  • Elvis Costello


    National Ransom
    11. November 2010

    Wir hatten uns daran gewöhnen müssen, dass auch der einst Unfehlbare zum musikalischen Sonntagsfahrer geworden ist. Was aber auch heißt, dass Elvis Costello noch immer zu allem fähig und in der Lage ist. Nachdem „Secret, Profane & Sugarcane“, die ersehnte Zusammenarbeit mit T Bone Burnett, im letzten Jahr eine gelinde Enttäuschung war, mussten die Erwartungen […]

  • Elvis Costello


    Live At Hollywood High
    3. April 2010

    Ein Konzertmitschnitt des frühen Costello mit The Attractions Der Anfang ist schon mal gemacht. Nach dem „El Mocambo“-Mitschnitt und ein paar auf DVD vorgelegten Konzerten dürften mit diesem am 4. Juni 1978 aufgezeichneten Tondokument zumindest die Bühnenanfänge von Elvis Costello und The Attractions hinreichend für die Nachwelt gerettet sein. Was dabei „Produced by Nick Lowe“ […]

  • Elvis Costello: Im Doppel mit T-Bone Burnett

    3. April 2009

    Nur anderthalb Monate, nachdem Elvis Costello mit seinen Imposters in Kalifornien „Momofuku“ einspielte, ging er in Nashville erneut ins Studio. Dieses Mal mit seinem alten Freund T Bone Burnett. In nur drei Tagen nahmen die beiden Ende März 2008 ein neues Album auf, das vermutlich „The Secret, The Profane And Sugar Cane“ heißen und Anfang […]

  • Elvis Costello

    3. Februar 2009

    Unbestreitbar ist Elvis Costello natürlich zunächst ein Songwriter, nein: ein Komponist. Das Singen kommt danach und war für lange Zeit vor allem das Medum für dieses Ausnahme-Repertoire. an dem alles elaboriert ist, selbst der schlichteste Rock’n’Roll. Doch Elvis Costello ist über die Jahre auch ein fabelhafter Sänger geworden, einer der besten gar. wie das kommt? […]