Kritik

  • David Bowie - The Next Day

    "The Next Day" ist ein bunt schillernder Bowie-Setzkasten, der zum Abschluss in dräuender Endzeitstimmung schwelgt: „And I tell myself, I don't know I am“. Künstlerische Verwirrung als vorläufiger Endpunkt einer großen Karriere. mehr…

  • Thea Gilmore - John Wesley Harding

    Thea Gilmore  - John Wesley Harding

    Es ist von angemessener Querköpfigkeit, dem Meister nicht nur per Twitter zum Geburtstag zu gratulieren. Dylans Originalalbum von 1967, das Thea Gilmore als Reverenz Song für Song nachspielt, war nach dem Motorradunfall und dem hellsten Album-Dreigestirn des Rock auch eine brüske Kehrtwendung und wirkte fast außerirdisch zwischen den anderen Großwerken des Jahres, „Sgt. Pepper“, „The […] mehr…

  • Antony & The Johnsons - Swanlights

    Antony & The Johnsons - Swanlights

    Auf der EP „Thank You For Your Love“, die dem neuen Album von Antony & The Johnsons in alter Tradition voranging, kann man unter anderem eine Neuinterpretation von „Imagine“ hören. Antony Hegarty singt John Lennons naive Edelschnulze in der ersten Person, aus der Position eines Wesens, das in Gedanken bereits die dort beschriebenen Utopien nachvollzogen […] mehr…