Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Madonna

  • Madonna The Confessions Tour

    Madonna – The Confessions Tour

    Das übliche Fanpaket des letzten echten Superstars: zwei Stunden Konzert, wie „l Am Going To Teil You A Secret“ von Jonas Äkerlund in perfekten Bildern eingefangen. Madonna singt 20 Songs, die neuen verläppern weitestgehend, die alten sind immer noch ein Spaß, und manchmal vergisst man, genauer hinzuhören, weil die Kostümwechsel doch wieder das Aufregendste sind. […] mehr…

  • Madonna I'm Going To Tell You A Secret Artwork

    Madonna – l’m Going To Tell You A Secret

    Eine Tournee, sinniert Madonna zu Beginn dieses zweistündigen Films zu ihrer „Re-Invention World Tour“ von 2004, sei wie Krieg – man müsse ständig auf der Hut sein. Vor allem muss man ganz schön viel mitmachen. Jonas Akerlund hat nicht bloß eine Show gefilmt, er sucht zusammen mit der Sängerin nach dem Geheimnis des Lebens. Madonna, […] mehr…

  • Ups..

    Madonna – Confessions On A Dancefloor

    Madonna war revolutionär in den 80er Jahren, staatstragend in den 90ern, doch nach „American Life“ fielen ihre Single-Verkäufe in ein tiefes Kaballah-Loch – lediglich der Titelsong schaffte es noch in die Billboard-Charts (Platz 37!). Verständlich also, daß die Königin des Materialismus nun wieder an die guten alten Zeiten anknüpfen möchte: „Confessions On A Dancefloor“ ist […] mehr…

  • Into The Grove

    Into The Grove - ROLLING STONE-Special

    MADONNA 1983 Daß die kleine Tänzerin mit dem „Holiday „-Song etwas so Besonderes werden würde, konnte kaum einer ahnen: Spuren der damaligen Breakdance-Mode, eine schmuckbehangene Disco-Maus, die ihr tolles „Lucky Star“ allerdings selbst komponiert hatte. Eine Platte, die sich klar ans Tanzpublikum richtet, in dieser Hinsicht aber eine der besten der Zeit. 3,5 LIKE A […] mehr…

  • Ups..

    Swept Away von Guy Ritchie - (Start 19.6.)

    Lange ist kein Film mehr mit so viel Häme überzogen worden wie die erste Zusammenarbeit von Madonna und ihrem Regiegatten. Und das Meiste stimmt. Ritchies Remake des 30 Jahre alten Originals von Lina Wertmuller ist eine verkrampfte Mischung aus Satire, Slapstick und Sozialdrama mit der schauspielerischen und inhaltlichen Attitüde eines Soft-Pornos. Dabei bleibt Madonna mit […] mehr…

  • Madonna - American Life

    Madonna – American Life - WEA

    Business wie immer, ein berechenbares Jahr so far bei Madonnas zu Hause. Am Rande der Oscars hat sie sich ein paar goldene Stachelschweine oder so ähnlich für den schlechtesten Spielfilm abgeholt. Es gab wieder ein Skandal-Video, sie hat sich wieder in eine vernachlässigbare Freiheitspose geworfen, als sie bei der Turner-Prize-Zeremonie einmal „motherfucker“ sagte. Und sie […] mehr…

  • Ups..

    Die neuen Diven

    „Ich habe mir vorgenommen, ein Superstar zu werden, und das schaffe ich auch. Ich will das weibliche Gegenstück zu Michael Jackson werden!“ Es muss eine Weile her sein, dass das gesagt wurde: genau 17 Jahre. Die Schüler-Illustrierte „Popcorn“ stellte damals Madonna vor (als „ein „bisschen Pipi Langstrumpf und sehr viel Nina Hagen“, kein Witz). Es […] mehr…

  • Madonna - True Blue

    Madonna – True Blue

    „Like A Virgin“: die Sünden der frühen Jahre mit Bonus-Tracks Wer nach dem Erfolg von „Holiday“ auf dem Debütalbum „Madonna“ (2,5) prophezeit hätte, dass Signorina Ciccone in kurzer Zeit vom Disco-Phänomen zur erfolgreichsten Pop-Ikone der nächsten zwei Dekaden mutieren würde, den hätte man eigentlich für verrückt erklären müssen. Aber auch das anfangs so dünne Kindweib-Stimmchen, […] mehr…

  • Ups..

    Madonna

    Die Wut war groß, als Madonna plötzlich ihre beiden Konzerte in Köln absagte. Manche Menschen hatten stundenlang für Tickets angestanden, andere immerhin tagelang im Internet gesurft – oder für Unsummen einen Platz in der letzten Reihe ersteigert. Und dann das. „Technische Probleme“. Der Superstar wurde nicht rechtzeitig mit den Proben fertig, und eine Perfektionistin zieht […] mehr…

  • Ups..

    Madonna und rockende Juden

    So ganz von ungefähr kam das sicher nicht, dass MADONNA bei ihrem jüngsten Auftritt im New Yorker Roseland Ballroom ein T-Shirt mit Britney Spears‘ Namen drauf trug und später der Konkurrentin gar «inen ihrer Songs widmete. Doch EVERLAST, der das Vorprogramm bestritt, deutete das Tun von Frau Ciccone ganz im Stil eines Diplomaten: „Nein, Madonna […] mehr…

  • Ups..

    Lady Madonna

    Die berühmteste Frau der Welt meldet sich jetzt eindrucksvoll zurück. Ihre Schwangerschafts-Pause, die den Medien reichlich Stoff lieferte, ist um - seit ein paar Wochen ist Madonna stolze Mutter eines Knaben namens Rocco. Nun ist wieder "Music", so der Titel ihres neuen Albums, angesagt. Im Interview verrät Ms. Ciccone, warum sie mutig den Produzenten wechselte, wie sie ein Sting-Konzert beeinflusste, und dass sie sich vor nicht all zu langer Zeit "wie ein Wal" fühlte. mehr…

  • Madonna - Music

    Madonna – Music - Tonträger

    Dieser Cowboyhut soll nach dem letzten Bulletin von „Bild“ auch schon wieder out sein. Vielleicht dudelt „Music“ bereits zu lange auf MTV. Der Hut ist diesmal der Clou, dazu ein Baby, aber das hatten wir schon bei „Ray Of Light“, da war es allerdings nicht mehr so schrumpelig. Madonna, von der eine neue Platte eigentlich […] mehr…

  • Ups..

    alternativen - VON MICHAEL RUFF

    Anttproduct Consume And Die., icargoi Was von weitem wie ein treuer Gruß an die Sixties klingt, erweist sich bei näherem Hinhören als durchgeknallter Mikrokosmos, in dem die in London ansässigen Amis als Meister versteckter Stilbrüche agieren. Hier ein unpassendes Heavy Metal-Riff, dort ein deplazierter Disco-Beat, aber alles von überschwänglichen Gesangsharmonien übergössen – als wäre der […] mehr…

  • Ups..

    Madonna

    Die biologische Uhr bei Frauen tickt im Laufe der Jahre immer schneller – und da macht selbstverständlich auch eine MADONNA keine Ausnahme. Im August nun wird sie 42, sie will jedoch noch ein Baby: „Irgendwann möchte ich zwar ein zweites Kind haben, aber erst wenn ich mir hundertprozentig vorstellen kann, mit dessen Erzeuger für eine […] mehr…

  • Ups..

    Madonna – Kalkutta Calling

    Als kleines Mädchen mußte ich jeden Sommer im Gemüsegarten meines Vaters arbeiten. Gemessen an seiner Arbeitsethik bin ich der geborene Faulpelz, aber die typischen „School’s-out-for-summer“-Freiheiten mußte ich mir wohl oder übel abschminken. Entweder ich durfte zuhause Unkraut jäten und Pflanzenschutzmittel spritzen, oder wir fuhren zu den Großeltern nach Pennsylvania und brachten dort Haus und Garten […] mehr…

  • Ups..

    Ran an den Rock!

    Inventur 96: Sportmoderatoren mutieren zu Rock-Experten, Madonnen werden Mütter, Untote zieht‘s wieder ans Licht, und Schlagerfuzzis strafen die Forderung nach einer Quote Lüge. mehr…

  • Ups..

    ran an den rock

    Oh, es war ein garstig Jahr für unsere gute, alte Rockmusik. Vor Zeiten noch von Regierungsbänken und Kanzeln als teuflisch, jugendgefährdend und systemzersetzend gescholten, hängten sich inzwischen so ziemlich alle Rock- und Pop-nahen industriellen Interessengruppen peu ä peu hinten dran: Bierbrauer, Autobauer, Kaffeeröster Fernsehanstalten, you name it. Damit einher ging die beängstigende Flut von Compilation-CDs, […] mehr…

  • Ups..

    Subjekt der Begierde

    Aus den täglichen Schlagzeilen ist sie weitgehend verschwunden, aus den Platin-planierten Top 10 allerdings ebenso. Die sexuelle Konfrontation, die sie mit der Gesellschaft suchte, hat Madonna mit kommerziellen Einbußen bezahlen müssen. Ihrer Radikalität aber kommt die neue Unabhängigkeit zu zugute. mehr…

  • Ups..

    Das Madonna Hip Hop Massaker aus Berlin wird im Pop-Abfall fündig

    Sofort verdächtig: In der Merchandising-Liste der Band steht jedem Artikel ein verwegenes „Super“ vor. „Superstidker“, „Super-T-Shirt“ und vor allem, gänzlich mysteriös: „Superpopfood“. Das Berliner Trio Madonna Hip Hop Massaker macht sich zwar über so manches lustig, dabei aber niemals lächerlich. Da sei das stets implizite Augenzwinkern vor. Ihr Debüt-Album „Teenie-Jhp“ samt dazugehöriger Werbe-, Image- und […] mehr…

  • Ups..

    Die 21jährige kanadische Songschreiberin Alanis Morisette legt ihr Debüt vor

    Wenn du durch eine schwere Zeit gehst, merkst du oft erst hinterher; wie hart sie wirklich war“ – Jch bin froh, daß ich die dunkle Sehe meiner Persönlichkeit jetzt besser kenne, daß ich durch den Schmerz hindurchgegangen bin“ „Meine Songs sitzen im Unterbewußtsein, ich muß nur zulassen, daß sie herauskommen“: Sind das Zitate von Bulle […] mehr…