• MarsNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Die 100 größten Gitarristen aller Zeiten. Mit Jimi Hendrix, Jimmy Page, Eric Clapton. Texte u.a. von: Keith Richards, Pete Townshend, Tom Petty, Billy Gibbons, Joe Perry, Eddie Van Halen, Andy Summers.

    🌇 Die 100 besten Gitarristen aller Zeiten: Die komplette Liste – Bildergalerie und mehr Gitarre

  • Weil David Bowies Manager Wert darauf legte, dass sein Pflegesohn wie ein echter Star aussah, hatte er schon einen "offiziellen Fotografen", bevor ihn überhaupt jemand auf der Straße erkannte. Die Bilder des Mick Rock sind legendär. Seine vier Bowie-Videos sind leider nicht ganz so bekannt.

    Seine Berühmtesten Videoclips machte Bowie erst in den Achzigern. Die frühen Promos von Mick Rock haben aber Pioniercharakter – und...

  • Mars Volta-Mitglied Jeremy Michael Ward ist am 25. Mai gestorben. Man beschmutzt sein Andenken nicht, wenn man sagt, dass die Debütplatte „De-Loused In The Comatorium“ nicht gut geworden ist, denn Ward war nur für „sound“ und „manipulation“ zuständig. Wahrscheinlich für das Wassertröpfeln, das den The Mars Volta über zwölfminütigen Track... weiterlesen in:  Jul 2003

    The Mars Volta – De-Loused In The Comatorium

  • Zum Trauern keine Zeit: Nachdem Sparta im letzten Jahr ihr Erbteil von At The Drive-In an den Start gebracht haben, schicken sich nun Cedric Bixler und Omar Rodriguez alias The Mars Volta an, ihren Ausstieg aus der kurzlebigen Emo-Punk-Sensation mit dem ersten Longplayer im Nachhinein zu legitimieren – angesichts des... weiterlesen in:  Jul 2003

    The Mars Volta – De-Loused In The Comatorium :: Lektionen in Finsternis

  • Es empfiehlt sich, damals dabeigewesen zu sein. D. A. Pennebaker hat die Chose im Hammersmith Odeon besonders gefallen, aber der Dokumentarfilmer hatte es vorher mit Franz Josef Strauß und später mit Marius Müller-Westernhagen zu tun. Bowie neigt stilistisch eher zu Zweiterem. Die Vorführung evoziert aber Tunten-Kabarett, Maskerade und überkandidelte Music... weiterlesen in:  Jun 2003

    David Bowie Ziggy Stardust – And The Spiders From Mars – Soundtrack

  • Clubgedanke und Hippiegeruch treffen sich in der von Thomas D gegründeten „Mars“-Kommune in der Eifel, deren Bewohner und Freunde auf ihrer zweiten Compilation Gutes, Halbgares und Kitsch aus fast allen elektronischen Genres lose aneinanderreihen. (FOURMUSIC/SONY)  Apr 2003

    Mars Musik Vol. 2 :: Beats von Joachim Hentschel

  • GhostsOf Mars Es ist wie immer bei John Carpenter seit seinem Debüt 1973 mit der absurden und subversiven SF-Satire „Dark Star“: Er hat das Drehbuch geschrieben, die Musik komponiert und Regie geführt. Dennoch ist alles anders. Und das begann spätestens 1991 mit dem Blödel Chevy Chase in Jagd auf einen... weiterlesen in:  Okt 2001

    Ghosts Of Mars

  • Die neun Musiker vom MARS vertonen auf einem Doppelalbum ihre Visionen von liebe und Weltfrieden  Aug 2001

    Individuelle Abgeher

  • Vie wackere Gallier namens Phoenix pfeifen aufs Chanson-Diktat  Aug 2000

    Anglophone Franzosen

  • Nashville, are your ready for Frisell and Metheny? Die beiden Star-Gitarristen fusionieren auf „The Sound Of Summer Running“(Verve) des Bassisten MARC JOHNSON zur locker swingenden Country & Western-Einheit, was bei Frisell nach seinem Hommage-Album „Nashville“ kaum überrascht. Einschlägig vorbelastet ist auch sein Drummer Joey Baron, spätestens seit er mit Frisell... weiterlesen in:  Mrz 1998

    JAZZ

  • Zu Mouse On Mars fällt jedem etwas ein. Und allen etwas anderes. Da sie schon immer gerne an Rechnern rumgetüftelt haben, ohne auf die Gitarre zu verzichten, feiert sie jetzt mancher als Vorreiter des großen Schulterschlusses von Indie-Rock und elektronischer Musik. Andere Leute machen in ihnen die Kinder des Krautrock... weiterlesen in:  Sep 1997

    Leiden wie ein Tamagotchi

  • Ähnliche Themen

    Rock David Bowie Pop Go