Michael Stipe

  • Ups..

    Michael Stipe

    "The End Of The World As We Know It" besangen R.E.M. zwar schon vor Jahren, doch so ganz hat man die Hoffnung noch nicht aufgegeben. mehr…

  • Ups..

    In der Hölle der Unschuld

    Wie Stefan Raab das Fernsehen infantilisiert und für glückliche Momente sorgt mehr…

  • Ups..

    R.E.M. – It’s The End Of The World As We Know It (And We Feel Fine)

    Endlich darf man in den USA wieder seine Meinung äußern - und R.E.M. sind natürlich dabei, wenn es gegen George W. Bush geht. Ein wutschnaubendes Pamphlet ist "Around The Sun" trotzdem nicht geworden, ganz im Gegenteil. Es sind versöhnliche, ja fast weltweise Töne, die auf dem neuen Album angeschlagen werden - auch wenn man sich im Studie gerne und ausgiebig stritt, Stipe, Bucks und Mills zum Stand der Dinge. mehr…

  • Ups..

    Das Treffen der Generationen

    Besinnlichkeit gab es bei den MTV Europpe Awards nicht, wohl aber die Erkenntnis: Die Alten gewinnen nicht mehr, aber sie werden gerne eingeladen mehr…

  • R.E.M.-Monster

    R.E.M. - Monster

    Michael Stipe wollte „wirklich kompromißlos“ werden. Fragt sich nur: Wie kompromißlos kann eine Band noch werden, die nach ihrem wohlverdienten Entree in die Durchschnitts-Stube kaum noch Folgen für schlechtes Betragen gewärtigen muß? Wirklich kompromißlos wäre es gewesen, wenn R.E.M. die auf Automatic For The People“ angedeutete Ästhetik des Verschwindens weitergetrieben und ausschließlich wimmernde Elegien versammelt […] mehr…