Punk

  • Ups..

    Mick Hucknall

    Das letzte Album hieß „Stars“, Dein neues Opus hört auf den ebenso nichtssagenden Namen „Life“. Hat Mick Hucknall etwa inzwischen die Realität für sich entdeckt? Ich habe mit meinen Songs immer versucht, Stimmungen widerzugeben, die Manifestationen des Zeitgeistes einzufangen. Darüberhinaus fühle ich mich dem Alltag gegenüber in keiner Weise verantwortlich. Soziale Mißstände, Umwelt-Probleme, politische Statements […] mehr…

  • Ups..

    Green Day – Hamburg, Sporthalle

    Hamburg, Sporthalle Punk oder nicht Punk? Das war vor dem Konzert die Frage. Während die Schlauen befanden, die drei Amis sind schon allein deshalb keine Punkband, weil sie ihre Instrumente beherrschen, definierten andere, Green Day sei Punk, aber einer, der Spaß macht. Als wenn darin jemals ein Gegensatz bestanden hätte. Den 7000 Teenagern war ihr […] mehr…

  • Ups..

    Mike Watt: Bassist als Katalysator

    Die Stimme des Kollektivs: Mike Watt rief, und alle machten mit. Auf „Ball-Hog Or Tugboat?“ läßt er Eddie Vedder, Thurston Moore, J. Mascis, Flea, Evan Dando, Mike D. sowie einige andere Kumpels und Könner sein Leben, seinen Standpunkt im Leben und seinen Blick auf das Leben interpretieren. Er gab ihnen einige Ideen, Themen und Gedanken, […] mehr…

  • Ups..

    Das Orchester inspirieren: Der Bassist Mike Watt versammelte die Creme der amerikanischen Rock-Avantgarde

    Wenn Mike Watt sich erinnern müßte, wie lange er und dieses Holzfällerhemd schon zusammen durch die Gegend laufen, käme er sicher ganz schön ins Erzählen. Wir sitzen in der Lobby eines vornehmen Hotels, und die Gäste am Nebentisch schielen herüber, als ob sie Catweazle erkannt hätten. Watt sieht nicht aus wie einer, der Komfort braucht. […] mehr…

  • Ups..

    Mit Green Day haben die Amerikaner den Punk entdeckt. So what the F.U.C.K.

    Vor drei Jahren noch lebte Tim Armstrong in einer Obdachlosen-Unterkunft der Heilsarmee. Heute trifft sich der Gitarrist der Ami-Punk-Band Rancid mit Superstars wie Madonna zum Dinner. Um Rancid zu einem Plattenvertrag mit ihrem „Maverick“-Label zu animieren, hatte die Sextrice ihnen ein freizügiges Madonna-Polaroid geschickt und sie zum Essen eingeladen – eine charmante Art, einer Band […] mehr…

  • Ups..

    Tote Hosen

    New York, Nassau Coliseum: Das Licht geht aus, und 15000 Teenager kreischen hysterisch, als würden gleich Take That mit ihren Turnübungen beginnen. Aber die 16- bis 22jährigen im ausverkauften Coliseum wollen heute nicht Teen-Pop, sondern Punk hören – und zwar von Green Day. Daß die noch gar nicht dran sind, hätten die Kids eigentlich ahnen […] mehr…

  • Ups..

    Die Allianz des Schwachsinns

    Deutsch-amerikanische Freundschaft: Kohl und Clinton tapern behäbig durch den Garten des Bundeskanzleramts. Der Kanzler der Einheit deutet auf die Bäume. „Trees“, mag er sagen. „Yes„, könnte Clinton antworten. Das ist nicht Punk. Was aber könnte Campino mit Billie Joe besprechen? „Money“, sagt Campino. „Yes“, entgegnet Billy Joe. Anfang des Jahres, als Green Day nur eine […] mehr…