• RoseNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Von John Lennon über die Rolling Stones bis zu The Velvet Underground: Wir zeigen Cover, die Andy Warhol gestaltet hat.

    🌇 Diese 20 Album-Cover stammen von Andy Warhol – Bildergalerie und mehr Andy Warhol

  • „The Wonder Boys“, Hansons Komödie über Freundschaften, Midlifecrisis und letzte Herausforderungen, war für Männer. Nun hat er das Pendant für die Frau gedreht, eine auch irgendwie romantische Komödie über die Liebe zur Schwester, zum Leben und zu sich selbst. Maggie (Cameron Diaz) ist blond, langbeinig und ein verantwortungslos-überdrehtes Partygirl. Ihre... weiterlesen in:

    In den Schuhen meiner Schwester :: Start 10.11.

  • Getankt hat Duff McKagan schon lange nicht mehr. Dass er seine neue Band Lo*ded genannt hat, ist bloß Ironie. Seit ein paar Jahren ist der ehemalige Bassist von Guns N’Roses trocken, er lebt jetzt in Seattle mit Frau und zwei Kindern, und es geht ihm gut, danke. „Nachdem ich bei... weiterlesen in:  Sep 2002

    Zurzeit spielt Duff McKagan bei LO*DED, aber er hat schon neue Pläne – mit den Ex-Guns N’Roses-Kollegen

  • Als sie im Sommer 1991 nach London kam, wollte sie „höchstens ein Jahr bleiben“. Inzwischen sind über zehn daraus geworden, und die Großfamilie in der Heimat nahe Boston glaubt ihr längst nicht mehr, wenn sie ihre Rückkehr mal wieder für „dieses Jahr“ in Aussicht stellt. Dass Eileen Rose Giadone, die... weiterlesen in:  Mai 2002

    herausfordernd: In London fand EILEEN ROSE das richtige Umfeld für ihre komplexen Songs – unter einem Friseursalon

  • Eileen Rose – Long Shot Novena (Rough Trade/ Sanctuary) Und Aretha Franklin hatte doch Recht: „“A Rose Is Still A Rose“. Diese hier, Eileen mit Vornamen, lässt die (britische) Kritik schon seit dem 2001-Debüt „“Shine Like It Does“ nach Atem ringen und zu gewagten Vergleichen greifen, die von Marianne Faithfull... weiterlesen in:  Mrz 2002

    Roots :: VON JÖRG FEYER

  • Logisch scheint es ja, dass die einst „größte Rock’n’Roll-Band der Welt“, wie Axl Rose sie selbst ganz gerne nannte, jetzt ihre Rückkehr auf europäische Bühnen beim größten deutschen Rockfestival feiert. Schade nur, dass es sich genaugenommen gar nicht um Guns N‘ Roses handelt, die da bei „Rock am Ring“ und... weiterlesen in:  Mai 2001

    Guns N‘ Roses

  • Fast könnte man glauben, daß es den Mann in mindestens zweifacher Ausfuhrung geben muß, beglückte er uns mit seinen Luminarios doch erst unlängst mit einer Live-Scheibe. Jetzt meldet sich Rieh Hopkins erneut Diesmal mit seinen SAND RUBIES in Originalbesetzung! Und einem exzellenten Studioalbum, das den (garantiert sarkastisch gemeinten) Titel „Return... weiterlesen in:  Dez 1998

    NUGGETS :: von Jörg Gülden

  • Von ihm stammt das „Hey Joe“-Arrangement, das Jimi übernahm. Er schrieb die zerbrechliche Ballade „Come Away Melinda“. Und seine eigene Alterversicherung vom immer wieder gecoverten „Morning Dew“. Doch TIM ROSE glänzte auch und erst recht Anfang der 70er Jahre. Jetzt endlich sind seine Top-Alben „Love (A Kind Of Hole Story)“... weiterlesen in:  Okt 1998

    REPLAYS 2 :: von Bernd Matheja

  • „King Lear“ in Iowa – mit einer fast mythischen Schwere beobachtet Jocelyn Moorhouse („Ein amerikanischer Quilt“) drei phänomenale Darstellerinnen als Töchter eines schrulligen Patriarchen. Um die Erbschaftssteuer zu umgehen, überschreibt Larry (Jason Robards) den drei Töchtern seinen Landbesitz, 1000 Morgen Maisfelder. Nur das Küken, die spröde und intellektuelle Caroline (Jennifer... weiterlesen in:  Jul 1998

    TAUSEND MORGEN von Jocelyn Moorhouse :: ab 25. Juni

  • Als ROSE MADDOX gerade acht Jahre alt war, machten sich ihre Eltern, arme Erntehelfet, mit ihr und ihren fünf Brüdern Henry, Cliff, Don, Fred und Cal auf den langen, entbehrungsreichen 2000-Meilen-Treck von Alabama nach Kalifornien. Das war 1933, inmitten der Depression. Weitere acht Jahre später gehörten die Maddox Bromers &... weiterlesen in:  Jul 1998

    DEAD&GONE

  • Wem, wenn nicht „Ree“ (so das selbstgewählte Kürzel im Booklet), würde man die unverhohlene Selbstreferentialität schon im Titel verzeihen? So wie eine Rose wohl immer noch eine Rose ist, wird Aretha immer Aretha bleiben, den Ärgernissen einer vier Jahrzehnte währenden Karriere zum Trotz, die selbst sie nicht zu Höherem adeln... weiterlesen in:  Mai 1998

    Aretha Franklin :: A Rose Is Still A Rose

  • Die lange überfällige Kompaktzusammenstellung mit Frühwerken ist da: „Detroit Breakoutl An Ultimate Anthology“ (Westside WESD 202) von MITCH RYDER & THE DETROIT WHEELS. Mehr als ein Jahrzehnt vor seinem in Deutschland losgetretenen Comeback war das Nebelhorn der beste, intensivste weiße R&B-Shouter der USA. Seine hochtourigen, mit Rock’n’Roll infizierten Ergüsse aus... weiterlesen in:  Feb 1998

    REPLAYS 2 :: von Bernd Matheja

  • Es war ein hartes Jahr für Elton John, aber er trug seine Freunde mit Fassung zu Grabe. Erst wurde Gianni Versace schäbig aus seinem glamourösen Leben gerissen, dann verunglückte die Hl.Lady Diana nebst Dodi. Die Rose Englands ist verweht, doch ewig werden ihre Fußstapfen Englands Hügel schmücken, und die Sterne... weiterlesen in:  Okt 1997

    Arne Wilnder über den Abschied von der Pop-Prinzessin, eine Kerze im Wind und den Schauder angesichts des Schreckens

  • Wer auf die kommenden Kinderlein, die süßer nie klingenden Glocken und die brennenden Bäumme so allergisch reagiert wie der Rezensent, der greife zur „Nuggets“-Kur. Satisfaction guaranteed! Z. B. durch SLIPPERY JILL. Das Trio aus Tucson/Arizona haut auf seinem gleichnamigen Album (San Jacinto Rec. DRAM 2020) einen solch derben Riffrock raus,... weiterlesen in:  Dez 1996

    Nuggets von Jörg Gülden

  • Eigentlich sind Hit-Zusammenstellungen kein Thema für diese Rubrik, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Und so gilt es nun die CONFEDERATE RAILROAD zu loben, denen die „GreatestHits“ (Atlantic 7567-82911-2) endlich auch in unseren Breiten die längst verdiente Anerkennung bescheren mögen. Frontman Danny Shirley und einige seiner Mannen begannen als Touring Band... weiterlesen in:  Aug 1996

    Nuggets von Jörg Gülden