• SmithsNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Springsteen-Bestenlisten sind eine beliebte Disziplin, und auch der ROLLING STONE hat über die Jahre verschiedene Rankings erstellt. Dieses hier stammt von RS-Redakteur Arne Willander und RS-Autor Markus Brandstetter.

    🌇 Die 50 besten Songs von Bruce Springsteen – Bildergalerie und mehr Bruce Springsteen

  • Wir sprachen mit Johnny Marr über "The Messenger", sein erstes Soloalbum – und warum es wichtig ist, sich von Kindheit an auf ein Ziel zu konzentrieren.

    Johnny Marr: ‚Schulabbruch, dafür Philosphie von Descartes – warum nicht?‘ und mehr Interview

  • Wie lang ist der Schatten der Smiths? Johnny Marr riskiert einen Neuanfang, erklärt New Wave und erwähnt Morrissey kein einziges Mal.  Mrz 2013

    Johnny Marr – Ein Held der Gitarre und mehr The Smiths

  • Morrissey provoziert gerne. Seine neueste Punchline: Krieg ist ein 'heterosexuelles Hobby'.  Feb 2013

    Morrissey: ‚Schwule Männer führen keine Kriege‘ und mehr Morrissey

  • Der Gitarren-Innovator, der den Sound der Smiths maßgeblich geprägt hat, veröffentlicht im März das erste Album unter eigenem Namen. Hier kann man vorab reinhören.  Feb 2013

    ‚The Messenger‘: das neue Johnny-Marr-Album im Stream

  • Lieber cool als retro: Die britische Hoffnungsband Veronica Falls schlägt einen großen Bogen von den Smiths zu R.E.M. MIt verlässliCHER Regelmäßigkeit entzündet sich am Debütalbum von vier verschlafen dreinblickenden Engländern die alte Diskussion, ob wir nun endlich wieder Songs hören, die mindestens so britisch sind wie Joy Division, Linksverkehr oder... weiterlesen in:  Feb 2013

    Maximaler Minimalismus

  • Komplett auf CD und Vinyl: vier Studio-LPs und vier Compilations Weshalb die Smiths ihre Dekade überstrahlen und nicht etwa China Crisis, die Red Guitars oder Curiosity Killed The Cat – diese Frage lässt sich mit zwei Namen beantworten: Morrissey und Marr. Man kann aber auch etwas umständlicher sagen, dass die... weiterlesen in:  Dez 2011

    The Smiths :: Complete

  • Die Glasgower Band meistert das schwere zweite Album fast perfekt. Immer wieder gern thematisiert: „das schwierige zweite Album“, in diesem Fall 14 Monate nach dem Hype. Aber sie machen es einem verdammt schwer, übertrieben kritisch zu agieren, die Drums aus Brooklyn – weil sie es einem so verdammt einfach machen,... weiterlesen in:  Sep 2011

    The Drums :: Portamento

  • Die deutsche Rap-Platte, auf die sich zurzeit alle einigen können Klar, das ist jetzt die Rap-Platte, auf die sich alle einigen können, zumindest wir Opfer und Weicheier. Weil der Künstler so sympathisch ist, Casper alias Ben Griffey, 28, Berliner mit Mütze und USA-Ostwestfalen-Vergangenheit. Weil „XOXO“, sein zweites Album, ohne den... weiterlesen in:  Jul 2011

    Casper

  • Country-Werk im Turbogang „Dies ist wahrscheinlich die Country-lastigste Platte, die ich seit Langem gemacht habe“, behauptet Steve Earle von seinem 14. Studio-Album, das im April erscheinen soll. Der Songschreiber hat sich dafür mit dem Produzenten-Joker T Bone Burnett zusammengetan, die Stücke wurden an nur fünf Tagen in Los Angeles aufgenommen.... weiterlesen in:  Feb 2011

    News

  • Seit 15 Jahren gelingt es den Beatsteaks, aus hochverschiedenen Charakteren ein Kollektiv zu formen. Das Geheimnis ihres Erfolgs?  Feb 2011

    Beatsteaks – Ungleiche Familie

  • Von den eigenen Witzen überholt wurden die Housemartins spätestens im Video zur Single „Five Get Over Excited“. Der damalige Schlagzeuger Dave Hemingway wird ganz am Anfang der Spielhandlung entführt, bekommt einen großen Sack mit Augenschlitzen über den Körper gestülpt und stolpert als heiteres Gespenst durch den Rest des Films.  Jan 2011

    The Housemartins – „London 0 Hull 4“ und mehr The Pixies

  • Sie hatten die Platte im Winter aufgenommen, und im Sommer wurde sie veröffentlicht. Manchen Platten sieht man ja sofort an, dass sie ein Haupt-, ja ein Meisterwerk sind, und so sah man es “The Queen Is Dead“ an, obwohl “Meat Is Murder“ die erste Smiths-Platte nicht übertroffen hatte und die... weiterlesen in:  Jan 2011

    The Smiths – „The Queen Is Dead“ und mehr Dead

  • Auf seinem Album "Margins" variiert Paul Smith virtuos den Songwriter-Pop der 80er-Jahre - und emanzipiert sich von Maxïmo Park.  Nov 2010

    Klischee-Reinigung

  • Der Albumtitel muss ein Witz sein, denn bei Dayna Kurtz gab es noch nie Standards – und auch diesmal spart sie sich Americana-Klischees. Ihre tiefe Stimme setzt sie mit Bedacht ein, besonders bei den vier Cover-Songs: Paul Westerbergs „Here Comes A Regular“ wird – mit Keren Ann im Hintergrund –... weiterlesen in:  Nov 2009

    Dayna Kurtz – American Standard

  • Jean Marait, James Dean, Terence Stamp und andere schone Rebellen auf den Sleeves, dazu die besten Songs, die in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts erschienen. Auf Vinyl gab es diese Sammlung der ersten zehn Singles schon – die CD-Edition enthält reichlich zusätzliche Stücke je CD, damit die Discs nicht... weiterlesen in:  Sep 2009

    The Smiths :: Singles Box

  • Rund um den Tafelberg, entlang der Küste, wo sich in einer weit ausholenden Kurve die Cape Flats mit ihren aus dem Buschland aufragenden Gettoblocks erstrecken, herrscht Krieg. Denn Kapstadt gleicht längst einer oberirdischen Hölle, in der eine Handvoll einsamer Helden gegen eine Armee von Monstern den uralten Krieg um Gut... weiterlesen in:  Mai 2009

    Roger Smith – Kap der Finsternis

  • Erinnert sich noch einer an Busch? Nein, nicht George W. und auch nicht an Gavin Rossdales Poserkapelle. Sondern an die guten mit „c“. Die deutsche Antwort auf die Smiths. Kevin Hamann alias ClickclickDecker geht den Spuren nach, die Busch-Songwriter Kreuder einst legte und erreicht manchmal fast dessen melodischen Schmiss und... weiterlesen in:  Feb 2009

    ClickClickDecker – Den Umständen entsprechend

  • Viel gab es nicht zu sagen zu dem 2006 erschienen Debüt der Rifles, „No Love Lost“. Anständige Lieder waren darauf, die die vier Jungspunde aus London bei The Jam und den Smiths und anderen, jüngeren englischen Bands aufgeschnappt hatten. lan Broudie hat damals produziert und beides – das erste kompositorische... weiterlesen in:  Feb 2009

    The Rifles – Great Escape

  • Als er Morrissey zum ersten Mal das spitzzüngige „Girlfriend In A Coma“ der Smiths singen hörte, sagt Bono von U2, „hätte ich fast einen Autounfall gebaut und selber im Koma gelegen. Dazu ist er imstande“. Und damit wurde er zur New-Wave-Ikone, mit den Smiths und als Solist. Morrissey singt manieriert,... weiterlesen in:  Feb 2009

    Morrissey

  • Dass man The Smiths als die britischste Band des späten 20. Jahrhunderts bezeichnen darf, wurde zur Genüge diskutiert. Stil und Songs, Texte und Image, Sarkasmus und Snobismus, Coolness und die ideologische Brechung ihres unnahbaren Frontmannes Morrissey gelten bis heute als Blaupause für Heerscharen junger Britpopper. Mit „This Charming Man“, nach... weiterlesen in:  Feb 2009

    This Charming Man – The Smiths