• SugarNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Album-Cover können Kunstwerke sein. Oder eben auch nicht. Wir zeigen in unserer Galerie echte Highlights des schlechten Geschmacks.

    🌇 Das sind die hässlichsten und schlechtesten Alben-Cover aller Zeiten – Bildergalerie und mehr Album

  • Im Alter von nur 26 Jahren starb Ende 2000 JOE C, der kleinwüchsige Rapper, der seinen langjährigen Freund und Mentor KID ROCK auf dessen Tourneen begleitet hatte, in Taylor/Michigan an Nierenversagen. Kid Rocks DJ UNCLE KRACKER gab derweil sein Video-Debüt. Für die filmische Umsetzung seines Songs „Follow Me“ engagierte er,... weiterlesen in:

    Trauer und Freude im KR-Lager

  • Jeff Russo und Emerson Hart hauen die Riffs raus, die Jimmy Page schon seit „Outrider“ nicht mehr so recht einfallen wollen, diese runden, abrollenden, manchmal nervösen, scheinbar so locker aus dem Handgelenk gespielten Led Zep-Fingersätze. Archaisch-schlicht, aber ruppig und wirkungsvoll ist das. Auch ihr Sound hat den rüden Charme des... weiterlesen in:  Mrz 2000

    Tonic Sugar :: Vorlasen für die Luftgitarre von amerikanischen Couese-Rockern

  • Mit John Frusciante stimmt der Gitarren-Sound wieder, doch die Peppers verbreiten auch Kalifornien-Klischees. Sworn to entertain ya“, singi Anthony Kiedis gleich in dem ersten Song, „Around The World“. Unterhaltsamer als der etwas unausgegorene Vorgänger „One Hot Minute“ sollte das neue Album auf jeden Fall sein – nach vier Jahren Pause... weiterlesen in:  Jun 1999

    Red Hot Chili Peppers :: Californication

  • FORMIDABEL Wie eine Ewigkeit scheint es, seit Amy Boone und Deborah Kelly in Austin, Texas, auf den Plan traten und dort mit herben Songs und süßen Harmonies als The Damnations so manchen Kopf verdrehten. Zuerst fanden sie kein Label, dann zogen sich die Sessions dahin, dann geriet Watermelon Records ins... weiterlesen in:  Mai 1999

    Short Cuts von Wolfgang Doebeling

  • Einst tauchte Clint Eastwood in Gestalt des gewalttätigen, stoischen und unbelehrbaren Cops Harry Calahan auf der Leinwand auf, der den Gangstern im Restaurant zurief: „Werft die Kanonen hin! Wir werden euch sonst hier nicht rausspazieren lassen.“ Darauf folgte die verdutzte Frage: „Wer ist wir?“ Das war kein Pluralis majestatis –... weiterlesen in:  Aug 1998

    DEE-JAY PUNK-ROC – Chicken Eye :: INDEPENDIENTE/EPIC

  • Wenn’s darum geht, das hitzig-quirlige Ska-Feeling auf den sommerlichen (Höhe-)punkt zu bringen, darf ein Mann natürlich nicht fehlen: Laurel Aitken. Der „Godfather of Ska“ begann vor 40 Jahren in Kingston, Songs aufzunehmen und feierte seine größten Erfolge bereits zwischen 1968 und 1972. Damals boomte Ska im europäischen Untergrund. Aus dieser... weiterlesen in:  Aug 1998

    LAUREL AITKEN – SUGAR SUGAR

  • So eine Festnahme wegen des Besitzes unerlaubter Drogen kann auch ihre gute Seite haben: Kelley Deal wurde 1994 durch Zwangs-Therapie aus ihrer Band (Breeders) gerissen und lernte daher in der Rehabilitationsklinik den Ex-Drogisten Jesse Rolf kennen. Gemeinsam schrieben sie diverse Songs und gingen als Solid State, später in THE KELLEY... weiterlesen in:  Dez 1997

    The Kelley Deal 6000: Ironischer Trashpop auch ohne Drogen

  • Die Vorbilder mag Chris Duarte nie verleugnen. Auf der neuen LP spielt er Hendrix‘ „Drivin‘ South“ und B. B. Kings „The Thrill Is Gone“. Denn das sind die, die den Texaner zur Musik gebracht haben: der Gitarren-Gott und der Blues-Messias. Doch Duarte ist kein einfältiger Epigone – mit „Tailspin Headwhack“,... weiterlesen in:  Nov 1997

    CHRIS DUARTE GROUP: Spät gestartet

  • Kultiges aus allen stilistischen Himmelsrichtungen. Kult 1: Sie waren so out, outer ging’s gar nicht Und dann drückten die WALKER BROTHERS 1978 „Nite Flights“ (Epic 484438) ab. Einige Unentwegte sollen die LP des GTO-Labels auch tatsächlich gekauft haben – um sie hurtigst zum Vinyl-Höker an der Ecke zu tragen. Denn... weiterlesen in:  Sep 1996

    Replays 2 von Bernd Matheja

  • Eigentlich ist diese Doppel-CD ja ein Fall für die „Replays“, aber da der gute LINK WRAY in unseren Breiten nie ein household name war, wird seine brillante Compilation „Guitar Preacher – The Polydor Years“ (Polydor 527 717-2) hier gelobt. Der inzwischen 66jährige Halbindianer aus North Carolina formierte seine erste Band... weiterlesen in:  Apr 1996

    Nuggets von Jörg Gülden

  • Einige Drehtage nur reichten der Produzentin Demi Moore, um mit ihren Kolleginnen Melanie Griffith, Rosie O’Donnell und Rita Wilson oben auf den Vorspann zu kommen. Vier Freundinnen treffen sich nach über 20 Jahren in der Kleinstadt ihrer Kindheit wieder. Dann setzt die Rückblende ein. Der Sommer 1970 ist erfüllt von... weiterlesen in:  Mrz 1996

    Lesli Linka Glatter – Now And Then

  • Wenn das Parlament sich aufgelöst, geht es der Demokratie definitiv schlecht Schwer vorstellbar, daß es in der dann ausbrechenden Anarchie ausschließlich bunt, lustig und rund um die Uhr frohgelaunt zugeht Oder? Was machen all die beschäftigungslosen Minister nach dem Zerbrechen des Systems? Im besten Fall Musik. Die Unemployed Ministers sind... weiterlesen in:  Okt 1995

    Unemployed Ministers: Mit Power-Pop bereit zum Sprung

  • Ähnliche Themen

    Mark ed Hot Chili Peppers