Trio

  • Ups..

    Bojan Z. – Trio Transpacifik

    - Jazz von Klaus von Seckendorff

    Rasant durchs Repertoire rumpelnd spielt der in Paris lebende Ex-Bulgare Bojan Z. anfangs den Macho: Sogar eine Ballade oder seinen Balkan-Song „The Joker“ donnert er in die Tasten des Fazioli-Flügels. Wollte er’s den Amis Scott Colley (b) und Nasheet Waits (dr) mal so richtig zeigen? Dabei ist – wie 2002 seine“Solobsession“ bewies – sein wahres […] mehr…

  • Ups..

    The Keys – The Keys - Short Cuts von Birgit Fuß

    The Keys aus Wales haben die Sixties gern: Für sein Debüt entwarf das Trio hippiesk schmeichelnden Psychedelic-Folk, dessen auditive Umsetzung dank selbst auferlegter Beschränkung auf ein Acht-Spur-Gerät ebenso gefühlsecht gerät wie die flauschigen Kompositionen. Berückend. (TOO PURE) mehr…

  • Ups..

    Ramon Valle Trio – No Escape - Jazz von Klaus von Seckendorff

    Endlich gibt s den aus Kuba stammenden Pianisten so auf CD, wie man ihn von Konzerten kennt: mit Working-Band und der ganzen Vielfalt eigener Kompositionen. Witz (der Walzer zum Einstieg) und Risikiofreude („Ilegal“) zeichnen dieses bestens eingespielte Trio aus. Selbst wenn die drei Druck machen, tänzeln sie wie schwerelos durch Jazzgefilde, die von Klassik, Swing […] mehr…

  • Ups..

    Zweimal Hinhören lohnt sich beim Esbjörn Svensson Trio . Das akustische Klaviertrio verschreckt Puristen mit allerlei Effekten

    „Strange Place For Show“? Seltsamer Titel für eine CD dreier Schweden, die vom „Downbeat“ als „hottest jazz act in Europe today“ gefeiert werden. Davor stand 2000 schon „Good Morning Susie Soho“ auf dem Cover, und ganz aktuell geht’s um „Seren Days OfFalling“. Klingt verdächtig nach Pop. Gilt aber als „a vision of what jazz could […] mehr…

  • Ups..

    Besser – Kaputt und glücklich - Short Cuts von Joachim Hentschel

    Kaputt und glücklich Das Lüneburger Trio Besser, wenigstens mal eine deutsche Indie-Band, die nicht sagt, wir sollten uns alle liebhaben. „Wir sind aus dieserZeit gefallen“, singen sie in leicht verächtlichem Jungmänner-Defätismus, spielen die Gitarre klar und schroff und groovend. Eine luftige Ableitung aus US-Hardcore, leider mit einigen poetischen Plattheiten und ohne richtige Hooks. (TAPETE) mehr…

  • Tied & Tickled Trio - Observing Systems

    Tied & Tickled Trio – Observing Systems - Morr/Indigo

    Da lässt sich nicht dran deuteln: Das ist Jazz. Dem Geschmack, der Stimmung und selbst den Noten nach, auch wenn das begleitende Infoschreiben zu „Observing Systems“lieber von systemtheoretischen Überlegungen schwadroniert und den Begriff Jazz nur kurz mal im Zusammenhang mit Sun Ra (vor dem sich Tied & Tickled Trio tatsächlich verneigt) antippt, als wäre Jazz […] mehr…

  • Ups..

    Die Sammler – Trüby Trio

    Die statistisch meisten Hörer denken bei der Musik vom Trüby Trio an die Sonne, wegen der Latin-Trommeln, dem afrikanischen Gesang, den nicht zu verleugnenden Schwingungen aus der Urlaubs-Disco. Diese Musik musste aber in den dunkelsten der dunklen Keller ihren Ursprung finden. In den Second-Hand-Läden, in denen Rainer Trüby seine Leidenschaft für Rare Groove und Bossa […] mehr…

  • Ups..

    The Nick Luca Trio – Little Town - Short Cuts von Wolfgang Doebeling

    Halbelektronische, halbakustische Lounge-Musik aus einem Sound-Labor in Tucson, Arizona, featuring, wen wundert’s, Howe Gelb, Joey Bums und John Convertino. Zu lasch für den Abend, zu plump für die blaue Stunde. (LOOSE) mehr…

  • Cattleya - Madeleine

    Cattleya – Madeleine - Jazz von Klaus von Seckendorff

    Nachmittagsteetauglich setzt das Trio um Pianist Michel Bisceglia ein, und obwohl es meist beschaulich-erbaulich weitergeht, kann man sich dem Charme kaum entziehen – schon gar nicht, wenn Streicher und Akkordeon mitstricken am Schönen, leidlich Wahren, Guten, (renta-dog/epa) mehr…

  • Ups..

    Jazz - von Klaus von Seckendorff

    Enders Room – Monolith Enders heißt Johannes und ist jener Saxofonist aus Weilheim, der zu Notwist so gut passt wie in Jazzclubs. Elektronik setzt er intensiv und doch dezent ein für Rhythmen und Klangbearbeitung. Nicht weniger wichtig sind „akustische Gäste“ wie Wolfgang Muthspiel (g) und Sängerin Rebekka Bakken. Und jene Pop-Qualitäten, die elf sanft avantgardistische […] mehr…

  • Ups..

    19 von Kazushi Watanabe - Start 5.12.

    Am hellichten Tage zerren drei Männer den Studenten Usami (Daijiro Kawaoka) von seinem Motorrad und in ihr Auto. Der Anfuhrer Yokohama (Kazushi Watanabe) hat eine Pistole und stellt einige Fragen, auf Gegenfragen erhält Usami aber keine Antwort. Der Fahrer Kobe (Ryo Shinmyo) sagt nicht ein Wort, Chiba (Takeo Noro) trägt eine Wollmütze, raucht und fotografiert […] mehr…

  • Ups..

    Short Cuts - VON JOACHIM HENTSCHEL

    The Blondes (MIDDLE CLASS PIG/CARGO) „Kate Moss, motocross“ reimt sich gigantisch auf der ersten Platte der kalifornischen Blondes, einer Glitter-Rock-Männerfentasie mit Denim, Buttons und einer Lippenstiftspur im MundwinkeL Kein Schaden, dass die Band das Händeklatschen und Power-Riffing von The Sweet verwendet: Der Spaßkrampfhat nicht übergegriffen. Big Star haben halt nie über Motorräder gesungen, 3,0 Manowar […] mehr…

  • Ups..

    Bei BLACK REBEL MOTORCYCLE CLUB täuscht der erste Schein. Klischees bedient das Trio nicht

    Wer immer gleich der ersten Eingebung folgt, der dürfte beim Black Rebel Motorcycle Club des Öfteren daneben liegen. Der auf den ersten Blick klischeebehaftete Bandname von Nick Jago (Schlagzeug), Peter Hayes und Robert Turner (beide Bass, Gitarre und Gesang) rekurriert auf den Film „“The Wild One“ von 1954, in dem Marion Brando ganz in schwarzem […] mehr…

  • Ups..

    jazz

    Trio Töykeät KudoS (EMARCY/UNIVERSAL) Die spinnen, die Finnen. Ihre beliebtesten Jazz-Musiker: ein Klaviertrio, das Puristen in die Nonsense-Ecke verbannen würden. Nix Comedy: Der Spaß wäre halb so groß, würde Pianist Iiro Rantala sich seinem Material nicht mit irrwitziger Zuneigung nähern. „Ping“ ist „dedicated to Sting„. Sonst aber wimmelt’s von guten Einfällen bei der Tour de […] mehr…

  • Ups..

    Tied & Tickled Trio – Electric Avenue Tapes

    Seit fünf Jahren arbeiten die Weilheimer um die Notwist-Brüder Micha und Markus Acher an einer Verbindung von Klang und Dynamik, die Rhythmisches vor- und zurück gibt. Musik, die kommunikative Atmosphäre herstellt und etwas sagt. Von echter, unverbildeter Innovation ist hier die Rede, nicht von reglementiertem Konservativismus und auch nicht von charmant-schräger Piepsigkeit. Live eingespielt im […] mehr…

  • Ups..

    The Frank And Walters – Glass

    As time goes by. Mr. Noel Gallagher machte einst den Gitarren-Roadie für sie und fühlte sich darob zu Höherem berufen, ihr Debüt „Trains, Boats And Planes“ schaffte 1991 gleich die UK-Top 40, Radiohead machten damals das Vorprogramm für das Trio um die Linehan-Brüder. Doch wer fünf Jahre für den Nachfolger braucht, kann die große Karriere […] mehr…

  • Ups..

    Unabhängige Müllmänner

    Ein Vermögen haben die FUN LOVIN' CRIMINALS schon abseits der Musik gemacht. Nun können sich die New Yorker künstlerische Freiheit erlauben mehr…

  • Ups..

    Die Momentaufnahme

    Auf Tour, um das neue Werk "The Dropper" vorzustellen? Im Grunde schon, aber MEDESKI, MARTIN AND WOOD setzen stattdessen auf Improvisation. mehr…

  • Ups..

    Blaue Wunder

    Wir kennen die drei Akteure der BLUE MAN GROUP erst seit kurzem: aus der TVWerbung für Microsoft. Aber wer glaubt, die surrealistischen Spots mit den Blauhäuten habe sich ein deverer Werber ausgedacht, liegt völlig falsch. Denn die Blue Man Group, kurz BMG, ist ein multimediales Unternehmen. Bereits seit acht Jahren zieht das Trio, bestehend aus […] mehr…

  • Ups..

    Diven-Doppel

    In der Gay-Szene sind Peter und AnNa alias ROSENSTOLZ bereits seit Jahren Kult. Doch als deren jüngstes Album „Kassengift“ Ende letzten Jahres auf Platz 1 der deutschen Charts sauste, gewann das Berliner Duo Unmengen neuer enthusiastischer Freunde. Einer davon: MARC ALMOND. Die britische Diva zeigte sich entzückt von „Kassengift“, arrangierte ein Treffen – und eine […] mehr…