Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Thomas Fekete von Surfer Blood ist verstorben

Kommentieren
0
E-Mail

Thomas Fekete von Surfer Blood ist verstorben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Thomas Fekete, Gitarrist von Surfer Blood, ist tot. Der Musiker starb am Montag im Alter von 27 Jahren an den Folgen einer seltenen Krebserkrankung – eines Sarkoms, das sich auf die Lunge ausgebreitet hatte.

Jessica Fekete, seine Ehefrau, berichtete vom Tod ihres verstorbenen Ehemannes auf der Website „GoFundMe“. Dort hatte sie im vergangenen Jahr eine Spendenkampagne gestartet, um die Behandlungskosten für ihren Gatten bezahlen zu können. Dort schreibt sie:

„Es war ein absolutes Privileg, neben Thomas zu stehen, als er sich diesem Monster gestellt hat. Selbst als sein Körper versagte, waren sein Verstand und Geist immer noch kampfbereit. Es gab keinen einzigen Tag ohne Hoffnung. Es gab keinen einzigen Tag, an dem wir auch nur mit dem Gedanken spielten, das Handtuch zu werfen. Er hatte ein großes Herz, war lustig, angstlos und das bis zu seinem letzten Atemzug.“

Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die Band Surfer Blood:

„Ich liebe dich, Thom. Danke, dass du mich davon überzeugt hast, Florida zu verlassen, um Konzerte zu spielen. Danke, dass du sechs großartige Jahre lang gemeinsam mit mir Musik gespielt hast. Ich habe nie zuvor jemanden wie dich getroffen und werde auch nie wieder jemanden wie dich treffen. Ich weiß nicht, wo ich heute ohne dich wäre und ich werde dich jeden Tag vermissen.“

Thomas Fekete hat zusammen mit Surfer Blood drei Alben und eine EP veröffentlicht.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben