Til Schweiger geht an Krücken: Nein, kein Sexunfall!


von

Tapfer ging Til Schweiger auch an Krücken zur diesjährigen Berlinale. Wie der 54-Jährige auf Facebook schreibt, sei er daraufhin mit Anrufen „bombardiert“ worden, eben von Journalisten. Der Schauspieler unterzog sich, wie er nun mitteilte, einer Operation:

„Um es kurz zu machen: Ich bin nicht in der Dusche ausgerutscht und hatte auch keinen Sexunfall?. Vor zwei Wochen habe ich in München von einem sehr begabten Chirurgen( Dr. Kirgis- sehr zu empfehlen) ein neues Hüftgelenk eingesetzt bekommen.“

Einen Sex-Kalauer kann Schweiger sich dennoch nicht verkneifen: „Nach anderthalb Wochen Reiterstellung kriege ich seit Samstagnachmittag 15 Uhr 32 MEZ( 17.2.2018) auch recht erfolgreich die Missionarsstellung wieder hin.“

Ironisch weist er außerdem daraufhin, dass er zu dem OP-Thema während der Berlinale nichts sagen wollte, da „so ein schwerwiegender Eingriff mir und meiner Privatspäre (sic!) gehören sollte“.

Dafür teilt er die News nun eben mit seinen Facebook-Fans …

Til Schweiger auf Facebook:


Dylan hat Rücken - und andere Dinge, die Sie noch nicht über Bob Dylan wussten

Am Freitag erscheint endlich "Tempest", das neue Album von Bob Dylan. Wir vertreiben uns und Ihnen die Wartezeit und präsentieren bis Freitag jeden Tag ein unterhaltsames Lesestück über Bob Dylan. Los geht's mit diesem hier... Für unsere aktuelle Titelstory über Bob Dylan und sein neues Album "Tempest" hat die Redaktion acht amüsante Fakten zusammengetragen, die vielleicht wirklich nur den sehr gut informierten Dylanologen bekannt sind. Einfach in die Galerie klicken - und los geht's... - Zum Thema:
Weiterlesen
Zur Startseite