Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Tragisches Unglück beim Glastonbury Festival: Ein Toter bei Brand

Kommentieren
0
E-Mail

Tragisches Unglück beim Glastonbury Festival: Ein Toter bei Brand

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ein Mann ist am Montagabend bei den Vorbereitungen für das Glastonbury Festival bei einem Brand ums Leben gekommen.

Die nicht namentlich genannte Person soll laut Polizei um die 20 Jahre alt gewesen sein. Der Vorfall ereignete sich auf dem Festivalgelände Worthy Farm. In einem offiziellen Statement der örtlichen Polizeibehörde heißt es: „Wir wurden gestern Abend gegen 17.20 Uhr nach Berichten über einen in Flammen stehenden Mann von der Feuerwehr gerufen. Der Mann erlitt schwere Verbrennungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Southmead Hospital in Bristol geflogen. Er wurde anschließend ins Queen Elizabeth Hospital in Birmingham gebracht, wo er später leider verstarb.“

Laut Augenzeugenberichten könnte das Feuer durch verschüttetes Benzin entstanden sein. Die Polizei ermittelt jedoch weiterhin – Es sei noch nicht klar, wodurch der Mann zu Tode kam, man gehe jedoch nicht von einer Straftat aus. Die Festival-Veranstalter haben sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert. Das Glastonbury-Festival findet weiterhin wie geplant vom 22. bis 26. Juni statt, Headliner sind Adele, Coldplay und Muse.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben