Türchen 15


von

Mark Kozelek: „2,000 Miles

Regelmäßig zu Weihnachten schafft es der Song „2,000 Miles“ von den Pretenders in die britischen Charts. Es scheint in dem Song um zwei Liebende zu gehen, die einen kalten Winter getrennt voneinander verbringen müssen. Doch tatsächlich schrieb Chrissie Hynde Zeilen wie „He’s gone/ 2,000 miles/ Is very far/ The snow is falling down/ It’s colder day by day/ I miss you” für den an einer Kokainintoleranz verstorbenen Pretenders-Gitarristen James Honeymoon-Scott. Für den ROLLING STONE-Wohnzimmer-Leser Wolfgang Hochwald stammt die schönste Version dieses Songs von Mark Kozelek, weil sie „wunderbar melancholisch ist und es so abrupt endet“. Dass Kozelek den Song so unvermittelt beendet ist wohl eine Referenz an Honeymoon-Scotts plötzlichen und unerwarteten Tod.

Mark Kozelek
Linn Heidi Stokkedal Caldo Verde Records