Twitter: Ricky Gervais legt mit morbidem Lächeln und etwas Tofu gegen Giraffen-Jägerin nach

E-Mail

Twitter: Ricky Gervais legt mit morbidem Lächeln und etwas Tofu gegen Giraffen-Jägerin nach

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Vor einer Woche hatte Schauspieler Ricky Gervais auf Twitter das Bild einer jungen Giraffen-Jägerin namens Rebecca Francis gepostet, die in Afrika stolz neben einem erlegten Giraffe posierte. Dazu schrieb er: „Was muss im Leben schief gelaufen sein, um so ein schönes Tier töten zu wollen und sich dann lächelnd daneben zu legen?“

Natürlich blieb der Shitstorm nicht aus. Insgesamt 17.000 höchst verärgerte Tierfreunde re-tweeteten das Bild mit einem entsprechend zornigen Kommentar darunter. Das Foto der passionierten Waidfrau ist übrigens kein Einzelfall. Mehrmals zeigte sie sich auf Instagram neben erschossenen Bären, erlegten Hirschen und getöteten Zebras

Inzwischen hat Gervais, der darauf Wert legte, die Jägerin nicht an den Pranger gestellt zu haben, mit einem weiteren Foto nachgelegt und dabei einmal mehr seinen skurrilen Humor unter Beweis gestellt.

Immer noch fasziniert von dem eigenartigen und für sich genommen absurden Fotomotiv (für das Jägerin Francis eine durchaus ambivalente Erklärung parat hatte), stellte der britische Comedian das Bild kurzerhand nach – inklusive irrem Lächeln. Einziger Unterschied: Die PETA-Person des Jahres 2013 ersetzte das tote Tier durch einen Topf voll Tofu und Reis.

E-Mail