U2: Altes Studio „Windmill Lane“ zerstört!

E-Mail

U2: Altes Studio „Windmill Lane“ zerstört!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 100 besten Alben der 2000er

Das Dubliner Studio „Windmill Lane“, das 1978 von Brian Masterson eröffnet wurde, ist abgerissen worden. Nun soll auf der selben Fläche ein Komplex aus Bürogebäuden und Ladengeschäften entstehen.

Bis 1989 wurden die Räume für Aufnahmen genutzt, danach ist die Aufnahmehalle unter gleichen Namen in die Ringsend Road ein paar Straßenzüge weiter umgezogen. Zahlreiche Künstler, wie Van Morrisson, Elvis Costello, Kate Bush und Def Leppard, haben hier ihre Platten produziert.

Die Wände des Gebäudes wurden über die Jahre zur „U2-Wall“ umfunktioniert. Zahlreiche Fans aus aller Welt pilgerten zu der bekannten Stätte um dort Danksagungen und Unterschriften zu hinterlassen. In den vergangen Jahren war die Baussubstanz immer poröser geworden, sodass ein Abriss nicht allzu überraschend kommt.

Glücklicherweise gibt es Bestrebungen die Wand und auch Teile der Studio-Fassaden zu erhalten. Wie „Irish Independent“ berichtet, hat die irische Investmentfirma Hibernia REIT Interesse bekundet, die Relikte in einer Ausstellung zugänglich zu machen – bevor sie verkauft oder gespendet werden.

U2 nahmen dort u.a. „Boy“, „War“ und „The Joshua Tree“ auf.

Hier Filmaufnahmen der „Windmill Lane Studios“ sehen.

E-Mail