Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

U2: Kann Bono nach seinem Fahrradunfall nie wieder Gitarre spielen?

Kommentieren
0
E-Mail

U2: Kann Bono nach seinem Fahrradunfall nie wieder Gitarre spielen?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 50 besten Songs von U2

Bono fürchtet nach seinem Fahrradunfall im Central Park in  New York vielleicht nicht mehr Gitarre spielen zu können. “Die Genesung ist schwieriger, als ich gedacht habe”, schrieb der Sänger auf der Webseite der Band. Wie es aussieht, wird sich der 54-Jährige “sehr konzentrieren müssen”, um rechtzeitig fit zu werden für die ab Mai 2015 angesetzte Welttournee.

Es sei seiner eigenen Meinung nach noch völlig unklar, ob er je wieder Gitarre spielen könne. Das würde bedeuten, dass Songs wie “Kite”, “Angels Of Harlem” oder sogar ihr Welthit “One” nicht mehr gespielt würden, wie man es bisher von der Band gewohnt war. Obwohl der Ire ansonsten eher selten zu einem Instrument greift, begleitet er diese Lieder doch stets mit seinem Gitarreneinsatz. Seine Musikerkollegen haben ihn aber bereits beruhigt – von seinem Instrumentenkünsten hingen weder die Band noch die westliche Zivilisation ab.

Der U2-Frontmann zog sich November bei einem Fahrradunfall zahlreiche Verletzungen zu, darunter Brüche an der linken Augenhöhle, am Schulterblatt und am linken Ellenbogen. Er musste sich zwei mehrstündigen Operationen unterziehen und bekam insgesamt 18 Schrauben implantiert. U2 sagten daraufhin mehrere Werbeauftritte ab – unter anderem auch vier Gigs in der “Tonight Show” von Jimmy Fallon. Der Moderator nahm die ungewohnte Situation mit Humor und imitierte den Sänger mit großer Leidenschaft einfach selbst.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

  • ROLLING STONE-Ausgabe 04/16 mit exklusiver Miles Davis-CD
    2. Januar 2015

    >>> In der Galerie: Die 50 besten Songs von U2 Bono fürchtet nach seinem Fahrradunfall im Central Park in  New York vielleicht nicht mehr Gitarre spielen zu können. “Die Genesung ist schwieriger, als ich gedacht habe”, schrieb der Sänger auf der Webseite der Band. Wie es aussieht, wird sich der 54-Jährige “sehr konzentrieren müssen”, um […]

Vorheriger Artikel
  • Quotenduell: “Tatort” versenkt “Traumschiff”

    An Feiertagen tragen die Fernsehsender nach wie vor die letzten großen Quotenduelle aus. Der Neujahrstag gehört traditionell dem "Traumschiff" im ZDF. Das Erste ging an Neujahr aber erstmals mit einem albernen "Weimar"-Tatort ins Rennen - und gewann!

Kommentar schreiben