Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Udo Dirkschneider als AC/DC-Sänger? „Hätten sie mich angerufen, hätte ich’s vielleicht getan“

Kommentieren
0
E-Mail

Udo Dirkschneider als AC/DC-Sänger? „Hätten sie mich angerufen, hätte ich’s vielleicht getan“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der ehemalige ACCEPT-Sänger Udo Dirkschneider hat in einem Interview erklärt, dass er in Erwägung gezogen hätte, für Brian Johnson einzuspringen – wenn er von AC/DC gefragt worden wäre.

Im Interview mit „MetalTalk“ erklärt er, dass die Band nicht versucht habe, ihn zu kontaktieren, als es darum ging, einen Tour-Ersatz für ihren gesundheitlich angeschlagenen Sänger zu finden. „Um ehrlich zu sein, ich habe wirklich darüber nachgedacht. Hätten sie mich wirklich angerufen, hätte es sein können, dass ich zustimme.“ Stattdessen wurde bekanntermaßen Axl Rose ins Boot geholt – die erste Show in Lissabon war Kritikern zufolge ein voller Erfolg.

Dirkschneiders Band U.D.O. war 1988 Support für einige US-Shows von Guns N’ Roses. Ähnlich wie Bruce Dickinson, der kürzlich seine Bedenken darüber äußerte, ob es sich bei Axl Rose um einen wirklich zuverlässigen Ersatz handelt, hält auch er den Sänger offenbar nicht für sonderlich vertrauenswürdig. „Ich war lange Zeit mit Guns N’ Roses auf Tour. Wir werden ja sehen, was passiert“, so Dirkschneider lachend.

Das Interview hier:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben