Unverfrorene “Bitch”: Madonna versohlt Katy Perry live den Hintern

E-Mail

Unverfrorene “Bitch”: Madonna versohlt Katy Perry live den Hintern

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Aus unserer Reihe: Archiv-Klassiker

ROLLING-STONE-Fundstück vom 28. Oktober 2015

Für ihre  Rebel-Heart-Tour hat sich Madonna eine neuartige Showeinlage ausgedacht: In einem Part mit dem Titel „Unverfrorene Bitch“ holt sie sich Gäste auf die Bühne, um ihnen dort ordentlich den Hintern zu versohlen.

Am Dienstag (27.10.) stoppte Madonna in Inglewood, Kalifornien, und für ihre Strafpredigt zitierte sie Katy Perry herbei. Perry, die bekanntermaßen ein Fan der Sängerin ist und zuletzt in dem Video „Bitch I’m Madonna“ zu sehen war, ließ sich da nicht lange bitten. Ihrer Musikerkollegin treu ergeben, beugte sie sich vor und ließ die strafenden Po-Klatscher sowie die dazugehörigen züchtigenden Worte über sich ergehen.

Doch dabei beließ es Madonna nicht. Sie überreichte Perry eine Flasche, die wie eine Banane aussah, und zwang sie daraus trinken. Perry machte all den Spaß hocherfreut mit und verließ die Bühne mit einem „Ich liebe dich, Mom“.

Madonna erklärte anschließend via Instagram, dass Katy Perry die „Beste Unverfrorene Bitch jemals“ ist.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel