Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Usain Bolts Gewinner-Foto: Rassistischer Photoshop-Fail von Ellen DeGeneres?

Kommentieren
0
E-Mail

Usain Bolts Gewinner-Foto: Rassistischer Photoshop-Fail von Ellen DeGeneres?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Usain Bolt hat am Sonntagabend beim 100-Meter-Sprint eine Goldmedaille geholt und zugleich einen neuen Internet-Hype ausgelöst. Auf einem Foto während des Rennens ist er zu sehen, wie er sich scheinbar lachend zu seinen Mitstreitern umdreht – diese hat er schon um Längen abgehängt. Im Netz sorgte dieses Bild für einen Photoshop-Wettkampf, bei dem auch Talkshow-Queen Ellen DeGeneres mitmischte.

Auf Twitter postete sie ihren Beitrag, bei dem sie auf Bolt sitzend zu sehen ist. „So werde ich ab sofort meine Erledigungen machen“.

Viele User fassten ihren Witz allerdings als rassistisch auf:

„Trotz der Intention schwingt etwas Übles mit, wenn es von einer reichen, weißen Frau kommt“

https://twitter.com/emilypttrsn/status/765339751910080514

„Also ist es Spaß für dich, wie auf einem Maultier auf seinem Rücken zu reiten?“

Andere wiederum nehmen DeGeneres das Bild nicht übel:

„Ich weiß nicht, warum die Leute sich davon angegriffen fühlen. Wir reden hier vom schnellsten Mann der Welt.“

Auch Usain Bolt nimmt es mit Humor – er hat das Foto auf Twitter retweetet. Ellen DeGeneres hat inzwischen in einem weiteren Tweet klargestellt:

„Ich weiß um den Rassismus, der in unserem Land herrscht. Ich könnte nicht weiter davon entfernt sein.“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben