Spezial-Abo

Video: Björk debütiert „Vulnicura“ live in der Carnegie Hall


von

>>> In der Galerie: Die wichtigsten Alben im Frühling 2015

Am Samstag (07. März) spielte Björk ihre erste Live-Show nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Vulnicura“ in der Carnegie Hall in New York City. Die erste Hälfte des Sets führte die Sängerin vor allem die neuen Songs auf – fast genau in der Reihenfolge, wie sie sich auf der LP finden. Die Isländerin wurde auf der Bühne unterstützt von Arca, der „Vulnicura“ produziert hatte, und einem Streicher-Orchester des New Yorker Musikkollektivs Will Sound.

Sehen Sie hier ein (Fan-) Video, wie Björk und Arca gemeinsam „Stonemilker“ spielen:

Setlist:

1. “Stonemilker”
2. “Lionsong”
3. “History Of Touches”
4. “Black Lake”
5. “Family”
6. “Notget”
7. “Pleasure Is All Mine”
8. “Come To Me”
9. “Undo”
10. “I See Who You Are”
11. “Quicksand”
12. “Mouth Mantra”
13. “Harm Of Will”
14. “Wanderlust”


Ace Frehley covert „I’m Down“ der Beatles

Ace Frehley, ehemaliger Lead-Gitarrist von Kiss, hat ein Cover von The Beatles' „I’m Down“ veröffentlicht. Der Song wurde von John Lennon und Paul McCartney geschrieben und 1965 auf der B-Seite der Single „Help!“ veröffentlicht. Die neue Version entstand in Zusammenarbeit mit dem Gitarristen John 5 und wird gemeinsam mit dem Deep-Puple-Cover „Space Truckin“ auf Frehleys neuen Album ORIGINS, VOL 2. erscheinen. Zu den weiteren Gastmusikern zählen Robin Zander von Cheap Trick, Lita Ford und Bruce Kulick. Seht Euch hier das Video an: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=M2S7RSRmNcQ&feature=emb_title   In einem Statement erklärt Frehley: „Alle sagten mir: ‚Du musst einen BEATLES-Song machen, Ace. Du hast bei…
Weiterlesen
Zur Startseite