Videopremiere: Tamikrest – „Djanegh etoumast“


von

Chatma“ heißt das neue Album von Tamikrest – in der Sprache der Sahara-Nomaden Kel Tamashek bedeutet das „Schwester“. Es ist das erste Album der 2006 gegründeten afrikanischen Band (deren Name soviel wie „Kreuzung“ bedeutet), das sich um ein konkretes Thema dreht: Die Gruppe widmet ihren neuen Longplayer „der Courage der Tuareg-Frauen, die sowohl das Überleben ihrer Kinder als auch die Wertvorstellungen ihrer Väter und Brüder gesichert haben“.

Das Kollektiv verbindet traditionelle afrikanische Musik mit westlichem Rock und Pop, E-Gitarren mit Djemben und Youyous – und ist mit ihrem neuen Longplayer in den nächsten Monaten auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour:

Die Tourdaten sind wie folgt:

14.2. – Luzern (CH) – Südpol

18.2. – Nürnberg – Hirsch

21.2. – Karlsruhe  – Tollhaus

22.2. – Fribourg (CH) – La Spirale

23.2. – Köln  – Philharmonie

24.2.  – Heidelberg – Karlstorbahnhof

28.2. – Ottensheim /Linz (A) – Gasthof zur Post

05.3. – Husum – Speicher

13.3. – Trier – Tuchfabrik

17.3. – Wiesbaden – Schlachthof

18.3. – Koblenz – Café Hahn

25.3. – Dortmund – Konzerthaus (w/Sahara Soul)

26.3. – Bremerhaven – Pferdestall

27.3. – Wolfsburg – Hallenbad

28.3. – Münster – Gleis 22

02.4. – Reutlingen  – Franz K.

03.4. – Lörrach – Burghof w/Sahara Soul)

Sehen Sie hier das aktuelle Video „Djanegh etoumast“ von Tamikrest: