Spezial-Abo
Highlight: Haben Sie die schon? 10 Schallplatten für die nächste Plattenjagd

Wayne Coyne von den Flaming Lips: Seine Top Ten unter den Pink Floyd-Songs

5. „Green Is the Colour“ von „More“ aus dem Jahr 1969

David Gilmor scheint darüber zu singen, wie es ist, mit einem betrunkenen, exotischen Model Sex auf einer Insel zu haben. Das beschwört einen magischen Gemütszustand herauf.

6. „One of These Days“ von „Meddle“ aus dem Jahr 1971

Ich kann es nicht verstehen, wie jemand auf so etwas kommen kann. Es ist eine Serie cooler Klänge. Was bedeutet das? Scheiße. Wen kümmert’s?

7. „Fat Old Sun“ von „Atom Heart Mother“ aus dem Jahr 1970

Gilmour singt darüber, wie es ist Ecstasy oder etwas in der Art zu nehmen, als die Sonne untergeht und es scheint mir, als sänge er über einen Spaziergang bei Sonnenuntergang in Oklahoma.

8. „Echoes“ von „Meddle“ aus dem Jahr 1971

Dieser Song hat ungefähr fünf verdammte Gitarrensolos, bricht ungefähr sechs Mal auseinander und er ist fast 25 Minuten lang.

9. „Fearless“ von „Meddle“ aus dem Jahr 1971

Noch eines dieser humanistischen Statements von Roger Waters.

10. „Us and Them“ von „The Dark Side of The Moon“ aus dem Jahr 1973

Selbst wenn man Floyd hasst, ist es möglich von diesem Song überwältigt zu sein. Er schimmert. Der Text kommuniziert Waters‘ Angst, dass sein Vater in einem weiteren nutzlosem Krieg getötet wird.

In unserer aktuellen Ausgabe gibt es – wie die meisten von Ihnen schon wissen – ein Pink-Floyd-Spezial. Darin wurden alle 14 Alben der britischen Band jeweils von einem anderen Autoren rezensiert. Außerdem gibt es ein exklusives Interview mit Floyd-Drummer Nick Mason.



Pink Floyd: Neues Live-Album und Konzertfilm von Nick Mason's Saucerful Of Secrets - „Live At The Roundhouse“

2018 kehrte Nick Mason, ehemaliger Drummer von Pink Floyd, auf die Bühne zurück. Zusammen mit seiner Band Saucerful Of Secrets, eine Anlehnung an das gleichnamige Album aus dem Jahr 1968, spielten sie im Mai 2018 in einem Pub in London ihre erste Show. Kurz darauf folgten weitere Auftritte, bei denen der Schlagzeuger gemeinsam mit Gary Kemp, Guy Pratt, Lee Harris und Dom Beken Pink-Floyd-Songs aus der Ära vor „Dark Side Of The Moon“ endlich wieder live aufführten. „Live At The Roundhouse“ wurde am 19. Mai 2019 aufgenommen und erscheint am 17. April als LP, CD, DVD und Blu-Ray und kann hier…
Weiterlesen
Zur Startseite