Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: Die 20 obskursten Songs von Neil Young

Willanders Album des Monats: Neil Young – „Hitchhiker“

„Hitchhiker“ gilt als das „verschollene Album“ Neil Youngs: 1976 spielte er das in Werk in einer einzigen Session ein, alleine an der Akustik-Gitarre und Mundharmonika. Die Songs produzierte David Briggs, sie entstanden zwischen den Platten „Zuma“ und „American Stars and Bars“. Von den zehn Stücken würden einige nach 1976 in anderer Form offiziell erscheinen, etwa „Pocahontas“.

ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander kürt „Hitchhiker“, nun endlich veröffentlicht, zum „Album des Monats“ im September.

Neil Young – Hitchhiker:

Kooperation

Neil Young erinnert an seine Pegi - „Our Love Will Live Until The End Of All Time“

In der vergangenen Woche verstarb Pegi Young im Alter von 66 Jahren, nachdem sie lange gegen Krebs gekämpft hatte. Nur wenige Tage später trauert Neil Young auch öffentlich um seine langjährige Ehefrau, von der sich 2014 nach 36 Jahren Ehe scheiden lassen hatte. Auf seiner Website „Neil Young Archives“ gedachte der Musiker seiner Pegi mit dem Abdruck einiger Zeilen aus seinem Song „Such A Woman“ (befindet sich auf „Harvest Moon“, 1992): You are such a woman to me/And I love you/Our love will live /Until the end of all time. No one else can kill me like you do /…
Weiterlesen
Zur Startseite