Highlight: „Especially For You“! 15 obskure Duette

Willie Nelson bricht Konzert wegen unangenehmer Krankheit ab

Willie Nelson sollte eigentlich am Samstag (26. Mai) auf dem „Outlaw Music“-Festival auftreten. Wie „TMZ“ berichtet, hatte er schon seine Gitarre mit seinem roten, weißen und blauen Gurt umgeschnallt, da schien etwas nicht in Ordnung zu sein. Schnell legte er sie nach Augenzeugenberichten wieder ab, warf seinen Hut ins Publikum und machte sich davon.

Dabei soll er nach Angaben des Promiportals mächtig sauer gewesen zu sein. Der Konzertveranstalter gab später Auskunft, dass es Nelson einfach nicht gut ginge und er deshalb keinen Auftritt hinlegen konnte. Zunächst blieb unklar, ob er noch einmal zurück auf die Bühne kommen würde. Manche Fans warteten angeblich mehr als eine Stunde. Wohl auch, weil man sie im Unklaren darüber gelassen hatte, wie es weitergeht.

Willie Nelson krank – Publikum irritiert

Schließlich gab es dann doch eine Ansage, dass das Konzert nicht mehr stattfinden würde. Ob die Zuschauer ihre Karten erstattet bekommen, war am Wochenende noch nicht geklärt. Ein Sprecher von Willie Nelson bestätigte unterdessen, dass der Musiker an einem Magen-Darm-Infekt litt und deshalb nicht auftreten konnte. Möglicherweise bemerkte der 85-Jährige noch gerade rechtzeitig, dass es besser für ihn war, nicht zu spielen, bevor…

Inzwischen ginge es Nelson aber wieder so gut, dass er weitere Konzerte bewältigen könne, so sein Sprecher. Schon im vergangenen Jahr musste der Musiker mehrere Konzerte aufgrund von Krankheit ausfallen lassen.

Weitere Highlights


Schon
Tickets?

Eine kurze Geschichte der Fender Jaguar: Die E-Gitarre von Kurt Cobain und Carl Wilson

John Frusciante von den Red Hot Chili Peppers, Thurston Moore bei Sonic Youth und Blixa Bargeld bei Nick Cave and the Bad Seeds. Drei Größen der Musikgeschichte, die alle eines gemeinsam haben: Sie spielen eine Fender Jaguar. Was genau es mit dem Erfolg der E-Gitarre aus dem Hause Fender, die in den 60er-Jahren eingeführt wurde, auf sich hat, erfahren Sie hier. Vom Surfbrett gerissen Geburtsstunde der Fender Jaguar war 1962. Als großer Hoffnungsträger des Musikinstrumente-Konzerns kam die kurzhalsige E-Gitarre an der amerikanischen Westküste zur Welt, inmitten einer surfbegeisterten Kultur. Viele Bands fanden Gefallen an der Solid-Body-Gitarre aus Erlen- und Eschenholz…
Weiterlesen
Zur Startseite