Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Willie Nelson will ins Marihuana-Business einsteigen

Kommentieren
0
E-Mail

Willie Nelson will ins Marihuana-Business einsteigen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 100 besten Gitarren-Songs

Willie Nelson brüstete sich schon öfter damit, als einer der wenigen Menschen auf dem Dach des Weißen Hauses gekifft zu haben. Anscheinend meint es der 81-Jährige sehr, sehr ernst mit seiner Leidenschaft: Mit eigener Weed-Marke namens „Willie’s Reserve“ möchte Nelson bis 2016 Geschäfte in jenen Bundesstaaten der USA eröffnen, in denen der Verkauf von Cannabis legalisiert worden ist, wie “Consequence Of Sound” berichtet.

Der Mann, der seinen Memoiren den rauchigen Titel „Roll Me Up and Smoke Me When I Die: Musings From the Road“ gegeben hat, möchte in den Läden ein „anti-Walmart“-Einkaufsgefühl vermitteln und durch die Marke einen Eindruck seiner Persönlichkeit verschenken.

Der Pressesprecher von „Willie’s Reserve“, Michael Bowman, betont, das Vorhaben sei nicht irgendeine vernebelte Spaß-Aktion, sondern “eine Kulmination von Willies Vision und seinem gesamten Leben“.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel