Highlight: Die 33 besten Songs von George Michael

Zum Todestag von George Michael: Familie schreibt rührenden Brief

George Michael starb am 25. Dezember 2016 im Alter von 53 Jahren in seinem Haus in Goring-on-Thames in Oxfordshire eines natürlichen Todes. An seinem ersten Todestag haben Fans sein Haus in eine Gedenkstätte verwandelt, Blumen und andere Andenken dort abgelegt. Und seine Familie veröffentlichte auf der Homepage des Künstlers einen rührenden Brief.

„Familien sind kompliziert“

Auch ein Jahr später sitzt die Trauer immer noch tief, schreiben seine Schwestern Yioda und Melanie, sein Vater Jack und David, der beste Freund von George Michael. Doch dass sie nicht alleine mit ihrer Trauer sind, macht ihnen Mut. Ebenso schreiben sie einen Appell an alle Fans, die ebenfalls Menschen verloren haben:

„Wie wir alle wissen, ist Weihnachten nicht immer einfach, das Leben ist nicht perfekt und die Familien sind kompliziert…

Yog teilte seine Musik mit uns allen und viele fanden eine tiefe Verbindung zu seinen Worten. Doch im Leben behalten viele auch ihre wichtigen Worte und Gefühle für sich, denn es ist schwer, sie auszusprechen. Aber falls ihr es, in Erinnerung an ihn in diesem Jahr, könnt, nehmt euch einen Moment Zeit, atmet tief durch und sagt laut ‚Ich liebe dich‘. Wir alle denken, dass wir noch Zeit haben, aber wer weiß das schon. Vielleicht ist es schon später als wir denken…“

Drei Monate nach seinem Tod wurde George Michael in diesem Jahr am 29. März 2017 heimlich im engsten Kreis seiner Familie beigesetzt.

Geburtstag von George Michael: Zehn Song-Geheimtipps, die jeder kennen sollte


Wham!: Video zu „Last Christmas“ bekommt neuen Weihnachts-Glanz

Die meisten Musikvideos der MTV-Zeit kann man heute kaum mehr gucken, wenn sie denn vor, sagen wir, 1995 gelaufen sind. Der Blick auf Youtube macht es nur schlimmer, wo das ganze noch peinlicher aussieht als auf einem Röhrenfernseher. Das gilt natürlich auch für das Video zu „Last Christmas“ von Wham!, das nun zur Weihnachtszeit wieder Hochkonjunktur hat. Doch Sony Music Entertainment hat das 1984 veröffentlichte Original-Musikvideo nun festlich remastered und in 4K-Auflösung aufgeplustert. Der Mix ist wunderbar gelungen. „Last Christmas“ hat eine kristallklare Schärfe und sieht in bestimmten Momenten so aus, als wäre der Clip erst vor wenigen Tagen mit…
Weiterlesen
Zur Startseite