Video: Kanye West und Donald Trump haben sich im Trump Tower getroffen


von

Den Größenwahn haben sie bereits gemeinsam, aber was hecken Kanye West, der sich laut eigener Aussage für so etwas wie einen Heilsbringer hält, und Donald Trump, der gerne durch wahlweise rassistische, sexistische oder generell verachtende Kommentare auffällt, da zusammen aus?

Gegen neun Uhr morgens Ortszeit am Dienstag wurden beide gesehen, wie sie kurz nacheinander den Trump Tower in New York City betraten; laut einer Sprecherin von NBC wurde bestätigt, dass die beiden einen offiziellen gemeinsamen Gesprächstermin wahrnahmen. Worum es dabei genau gehen sollte, ist allerdings nicht bekannt.

Donald J. Trump Campaigns In Miami

West bekundete seine Sympathie für Trump mehrfach – aber erst nach der Wahl

Vielleicht holt Yeezy sich ja schon jetzt gute Ratschläge für seinen Wahlkampf, denn wie er bereits mehrfach angekündigt hatte, will der Rapper bei der Präsidentschaftswahl 2020 selbst antreten. Möglicherweise brauchte er auch einfach mal wieder ein wenig Aufmerksamkeit.

Denn nach diversen Konzertabbrüchen, einer Einlieferung ins Krankenhaus inklusive einer diagnostizierten Psychose und den fortlaufenden Gerüchten, er und seine Frau Kim Kardashian ließen sich scheiden, war es in den letzten Tagen recht still um Kanye West – fragt sich nur, ob Trump da der beste Kontakt ist, um sich Sympathien einzuholen.

Johnny Louis FilmMagic