Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Postbahnhof, Berlin

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare

S-Bahn: S3, S5, S7, S75, S9 Busse: 140, 142, 147,
240, 340 Regionalbahn: RE1, RE2, RE3, RE4, RE5 Station: Ostbahnhof

Anschrift:
Postbahnhof, Berlin
Straße der Pariser Kommune 3-10
10243 Berlin
Alle Konzerte in Berlin

Webseite: www.fritzclub.com/

September 2015

Oktober 2015

November 2015

Dezember 2015

Februar 2016

Karte und Anfahrt

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Ups..
    Philharmonie, München

    S-Bahn: S3, S5, S7, S75, S9 Busse: 140, 142, 147, 240, 340 Regionalbahn: RE1, RE2, RE3, RE4, RE5 Station: Ostbahnhof

Weiterlesen
  • Mew - And The Glass Handed Kites
    Mew – And The Glass Handed Kites
    3. Februar 2006

    Eine ganz seltsame Musik ist das, die sich die Dänen Mew für ihr daheim schon lange erhältliches Debüt ausgedacht haben. „Great melancholic pop“, schreibt die „Times“ in Ermangelung spezifischer Termini, „The best new prog-band in the world“, findet „Mojo“ wie üblich Superlativ, und der „NME“ spricht von einem „dazzling post-prog opus“. Das Wort progressiv muß […]

Zuletzt kommentiert
Meistgelesen hier?
Neue Reviews
  • Boy - We Were Here
    Boy We Were Here
    28. August 2015

    Charmant und unaufdringlich: Das Frauenduo meldet sich zurück

  • Beach House - Depression Cherry
    Beach House Depression Cherry

    Kleiner, feiner Dream-Pop: Das Duo konzentriert sich aufs Wesentliche

  • Foals - What Went Down
    Foals What Went Down

    Die Briten drängen ins Stadion, doch ihr Songwriting zieht nicht mit

  • The Cure The Head On The Door

    Nun also neonfarbene Socken. Wie von alleine tanzende, neonfarbene Socken. Mitte der Achtzigerjahre galten The Cure zwar vielen Fans noch als Anhänger von Klängen, die den Tod verkündeten. Aber die Band wandte sich längst erbaulichen Liedern zu, und dies ließ sich spätestens im Video zu „In Between Days“ nicht mehr übersehen. Die Postpunk-Gruppe von 1979 […]

  • Frank Regie: Lenny Abrahamson
    27. August 2015

    Die US-Komödie lässt sich von der skurrilen Karriere eines britischen Pop-Outsiders inspirieren und ist der wohl außergewöhnlichste Musikfilm der letzten Jahre.