Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Postbahnhof, Berlin

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare

S-Bahn: S3, S5, S7, S75, S9 Busse: 140, 142, 147,
240, 340 Regionalbahn: RE1, RE2, RE3, RE4, RE5 Station: Ostbahnhof

Anschrift:
Postbahnhof, Berlin
Straße der Pariser Kommune 3-10
10243 Berlin
Alle Konzerte in Berlin

Webseite: www.fritzclub.com/

August 2015

September 2015

Oktober 2015

November 2015

Dezember 2015

Karte und Anfahrt

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Ups..
    Philharmonie, München

    S-Bahn: S3, S5, S7, S75, S9 Busse: 140, 142, 147, 240, 340 Regionalbahn: RE1, RE2, RE3, RE4, RE5 Station: Ostbahnhof

Weiterlesen
Zuletzt kommentiert
Meistgelesen hier?
Neue Reviews
  • Adelle Waldman Das Liebesleben des Nathaniel P.
    30. Juli 2015

    Der Titel lügt nicht: Es geht in diesem Buch wirklich nur um die eher biederen Liebesverwicklungen eines gebildeten, leicht versnobten New Yorker Literatenparvenüs, der wohl so eine Art Musterbeispiel für sein Soziotop abgeben soll – was diesem Buch denn auch einige Aufmerksamkeit eingebracht hat. Waldman weiß sehr wohl um die Lächerlichkeit einer privilegierten Gruppe, die […]

  • Ulrich Peltzer Das bessere Leben

    Ein Dickicht aus treibenden Stakkatosätzen, flirrende Überschärfe, Assoziationsketten, jähe Rückblenden, eingeworfene Songzitate (von Dylan, Beatles und anderen), dann wieder die Totale: Ulrich Peltzer, der auch Drehbücher schreibt, hat es seinen Lesern noch nie leicht gemacht. Fokussierte sich sein bemerkenswerter Roman „Teil der Lösung“ (2007) noch auf die Berliner Republik, toben im neuen die globalen Stürme […]

  • Samantha Schweblin Das Gift

    In einem unachtsamen Moment hatte der zweijährige David vom pestizidverseuchten Wasser auf der Farm des Großgrundbesitzers Sotomayor getrunken. Seine Mutter, Carla, überließ den so Vergifteten in ihrer Hilflosigkeit einer Naturheilerin, die den Geist des Jungen in einen anderen Körper umziehen ließ. Denn nur „wenn die Vergiftung auf zwei Körper verteilt ist, besteht die Chance, sie […]

  • Harry Crews Florida Forever

    Selten ist schonungsloser und bösartiger über das Alter geschrieben worden als in diesem so düsteren wie grellen Südstaaten-Thriller. Eine Hundertschaft dem Tod entgegendämmernder Rentner lebt in einem von einem zynischen Vietnamveteranen zur Seniorenlandschaft umfunktionierten Trailerpark in Florida – bis die Karikatur einer männermordenden Bikinischönheit mit dem ziemlich selbsterklärenden Namen Too Much den sedierten Lebensrhythmus in […]

  • Sleep - Sleep
    Sleep Sleep

    Karge Texte, traumverlorene Soundscapes: Andreas Spechtls Konzeptalbum über den Schlaf ist Kunst mit großen K