Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Alan Parsons Live Project

Alan Parsons Live Project im Überblick:

02.04.2019:  Artikel gefunden in Siebziger-Mainstream-Rock: Die besten AOR-Platten der 1970er

11.03.2019:  Pink Floyd gehört ohne Frage zu den größten Bands aller Zeiten. Welches Equipment die Briten im Laufe ihrer Karriere verwendeten, erfahren Sie hier. in Welches Equipment verwenden eigentlich … Pink Floyd?

11.05.2016:  Am 27. Mai erscheint „The Alan Parsons Symphonic Project – Live in Colombia“ als DVD, Blu-ray, 2-CD-Digipack, Download und auf Vinyl. in The Alan Parsons Symphonic Project: Videopremiere zu „Don't Answer Me“

04.04.2014:  ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander bespricht neue Veröffentlichungen von Leif Vollebekk, The Pearlfishers und The Alan Parsons Project in Willanders Wochentipps: Rätselhafte Einspielungen und Unterstützung von der kanadischen Regierung



The Velvet Underground: Doku von Todd Haynes beim Filmfestival in Cannes

Im Frühjahr 2020 diente das Palais des Festivals als Notfall-Krankenhaus. Später war es ein Corona-Impfzentrum. Nun kann der zentrale Spielort an der Croisette wieder seine legendäre Freitreppe nutzen und rote Teppiche ausrollen. Nach einer abermaligen Verschiebung vom angestammten Termin im Mai versammelt Festivaldirektor Thierry Frémaux nun bis zum 17. Juli die internationale Filmwelt. Test-Maßnahmen und Quarantäne inklusive. Todd Haynes präsentiert in Cannes seine aufwendige Musik-Dokumentation über Velvet Underground, die in enger Zusammenarbeit mit John Cale und Moe Tucker entstanden ist. Nach seinem Glamrock-Film „Velvet Goldmine“ und der 2007er-Doku über Bob Dylan „I´m Not There“ steigt Haynes nun tief in die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €